Android 8.1 Developer Preview: Google beginnt OTA-Rollout über den Beta Channel

android 

Vorgestern Abend hat Google die erste Developer Preview von Android 8.1 Oreo veröffentlicht und hat damit den Startschuss für die nächste Android-Version gegeben. Nach gut einem Tag Wartezeit bekommen nun auch alle Nutzer des Beta-Channels das Update auf die neueste Version, während die direkten Downloads aufgrund von technischen Problemen nun vorerst zurückgezogen worden sind.


Der Start von Android 8.1 in der Developer Preview war zwar nicht ganz überraschend, aber dennoch früher als erwartet. Aber wenn das Update dann erst einmal zur Verfügung steht, kann man es als potenzieller Tester natürlich nicht mehr abwarten, das neue Betriebssystem auch auf dem eigenen Smartphone auszuprobieren. Nach etwa 24 Stunden Wartezeit haben nun auch alle Nutzer, die ihr Gerät nicht flashen möchten, Zugriff auf das Update.

Android Oreo Logo

Google hat gestern am späten Abend den Startschuss für die OTA-Updates von Android 8.1 Oreo in der ersten Developer Preview gegeben. Dabei handelt es sich um ein gewöhnliches Over-the-Air-Update, das wie gewohnt heruntergeladen und installiert werden kann. Anschließend befindet man sich wieder in einer Beta- bzw. Dev-Version des Betriebssystems und kann all die neuen Features austesten. Dabei ist allerdings zu beachten, dass es sich eben nicht um eine stabile Version handelt, so dass man es besser auf einem Zweitgerät ausprobiert.

Wer das neue Betriebssystem per OTA-Update bekommen möchte, muss sich im Beta-Channel registrieren und sich dort manuell freischalten. Anschließend werden auch kommende Developer Previews, sofern es noch welche geben sollte, automatisch über diesen Kanal ausgeliefert.

Gleichzeitig mit dem Rollout der OTA-Version hat man die OTA-Images zurückgezogen, die bisher auch heruntergeladen werden konnten. Offenbar gab es einige Probleme mit diesen Updates, die nun dank des gestarteten Rollouts eigentlich auch nicht mehr notwendig sind. Die System Images zum Flashen des Smartphones stehen auch weiterhin zur Verfügung und können wie bisher heruntergeladen und auf dem Smartphone installiert werden.



Das OTA-Update der Dev Preview von Android 8.1 hat eine Größe von etwa 900 MB und ist im Laufe des gestrigen Abends schon bei den ersten Nutzern angekommen. Zur Verfügung steht es sowohl für die Pixel-Smartphones als auch für das Nexus 5X und Nexus 6P, genau so wie die vor zwei Tagen veröffentlichten System Images.

Mit Android 8.1 bringt Google eine ganze Reihe von Neuerungen auf die Smartphones der Nutzer, die in den letzten Monaten bereits in einigen Teardowns aufgetaucht sind. Außerdem gibt es auch einige Funktionen die für einen kurzen Zeitraum nur Pixel 2-Nutzer zur Verfügung standen, wie etwa das anpassbare Theme oder auch die neu sortierten Einstellungen.

Alle Details zu den Neuerungen inklusive Screenshots findet ihr in unseren beiden Artikeln zu dem Thema:
» Android 8.1: Das sind die Neuerungen der ersten Developer Preview – Teil 1
» Android 8.1: Das sind die Neuerungen der ersten Developer Preview – Teil 2

» Android Oreo Beta Channel

[AndroidPolice]


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.