Google Phone 9.0 Teardown: Telefon-App bekommt Post Call Messages, Bildversand & Benachrichtigungskategorien

android 

Seit der vergangenen Woche rollt Google ein Update für die Telefon-App aus, dass an der Oberfläche keine sichtbaren Verbesserungen mit sich gebracht hat. Dafür hat sich aber unter der Haube wieder einiges getan und es gibt eine Reihe von neuen Funktionen die nur auf ihre Aktivierung warten. Dazu gehören angepasste Textnachrichten für nicht erreichte Kontakte oder auch das Senden und Empfangen von Fotos direkt in der Telefon-App.


Das letzte große Update für die Telefon-App auf die Version 8.0 wurde bereits vor gut drei Monaten ausgerollt und hat unter anderem die Möglichkeit mit sich gebracht Sprachnachrichten zu teilen und hat auch die Unterstützung von RCS vorbereitet. Auch dieses mal gibt es wieder Hinweise auf die Unterstützung von RCS, das noch immer nicht offiziell in die Telefon-App integriert wurde. Da Google zu den großen Antreibern hinter dieser Technologie gehört, dürfte das aber nicht mehr lange dauern.

phone app

Benachrichtigungskategorien für Android O

phone notification

Mit Android O führt Google die Notification Channels ein, mit der Benachrichtigungen in diversen Kategorien und Prioritäten einsortiert werden können und so mehr Übersicht schaffen sollen. Auch die Telefon-App wird diese in Zukunft unterstützen und wird die oben aufgelisteten Benachrichtigungen in Kategorien einsortieren können. Da Android O sich noch einige Monate in der Entwicklung befindet, ist auch diese Sortierung der einzelnen Benachrichtigungen noch nicht verfügbar.

Nachricht an nicht erreichten Kontakt senden

phone post call messaging

Die meisten Telefon-Apps bieten bei einem angehenden Anruf die Möglichkeit an, diesen entweder entgegen zu nehmen oder mit einer Nachricht abzulehnen. So kann man etwa mit einem Wisch den Anruf ablehnen und mitteilen dass man sich in einem Meeting befindet oder gerade Auto fährt (ist natürlich auch nicht erlaubt). Schon bald wird die Telefon-App dies auch in die andere Richtung unterstützen und dem Anrufer die Möglichkeit zum Versenden einer Nachricht geben.

Die neue Variante nennt sich „Post Call Message“ und sagt schon aus, wofür sie verwendet werden kann. Wenn eine Person nicht erreicht werden konnte, kann man nun direkt nach dem Anklingeln eine Nachricht versenden und um einen dringenden Rückruf bitten – oder aber den anderen auch beruhigen und mitteilen dass es kein wichtiger Anruf gewesen ist.



Fotos senden und empfangen

In der Telefon-App befinden sich nun auch Hinweise darauf dass über diese schon bald Fotos gesendet und empfangen werden können. Wie das genau funktioniert und ob dafür MMS oder RCS oder eine ganz andere Technologie zum Einsatz kommt geht aus den entdeckten Strings leider nicht hervor.

Neue Motorola-Codes

Die App unterstützt nun auch noch eine Reihe weiterer Motorola-Codes, mit denen sich seit den Urzeiten der Handys geheime Menüs und Einstellungen aufrufen oder auch Informationen abrufen lassen. Da nicht von allen die Funktion bekannt ist, ist davon abzuraten diese auszuprobieren. Wer die einzelnen Codes sehen möchte, findet diese direkt in der Quelle.

Katzen- und Hunde-Pfoten

pfoten

In der App befinden sich jetzt die zwei obigen Bilder, deren Verwendung aber völlig unklar ist. Die Pfoten einer Katze und eines Hundes werden wohl kaum in der Telefon-App benötigt und dürften wohl demnächst in einem Easteregg zum Einsatz kommen.


Das Update sollte alle kompatiblen Smartphones mittlerweile erreicht haben, da es schon seit der vergangenen Woche ausgerollt wird. Wer es noch nicht bekommt hat, kann sich die App auch wie üblich direkt bei APK Mirror herunterladen und von dort installieren.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Google Phone 9.0 Teardown: Telefon-App bekommt Post Call Messages, Bildversand & Benachrichtigungskategorien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.