In nur wenigen Schritten: So lässt sich der Google Assistant auf den Bixby-Button des Galaxy S8 legen

assistant 

In der vergangenen Woche hatte Samsung das Galaxy S8 vorgestellt und hat damit wieder mal Schwung in den Markt der Android-Smartphones gebracht. Neben dem gigantischen Display möchte Samsung vor allem auch mit dem Sprachassistenten Bixby punkten und die Nutzer stärker an die eigenen Services binden – und hat dem Assistenten deswegen sogar einen eigenen Button spendiert. Jetzt gibt es eine einfache Anleitung, mit der sich der Google Assistant auf diesen Button legen lässt.


Eigentlich gehören Hardware-Buttons für bestimmte Dienste oder Funktionen schon längst der Vergangenheit an, aber das hat Samsung nicht davon abgehalten, für den Sprachassistenten Bixby einen eigenen Button an die rechte Seite des Galaxy S8 anzubringen. Dieses Vorgehen zeigt gleichzeitig auch, wie wichtig dieser Assistenten für Samsung ist und dass man wohl große Hoffnungen in diesen hegt. Doch wie immer bei Samsung-Software, ist das ganze nur halb durchdacht.

Samsung Galaxy S8

Spätestens wenn der erste glückliche Käufer des Galaxy S8 in Deutschland auf den Bixby-Button auf dem Smartphone drückt, dürfte die Enttäuschung groß sein: Samsung bringt das Gerät zwar weltweit in den Handel, aber der Assistent spricht bislang noch kein Deutsch und wird dies bis zum Marktstart auch nicht tun. Entweder kann man mit dem Assistenten also englisch sprechen, den Button ignorieren oder diesen einfach neu mit dem Google Assistant belegen.

Obiges Video zeigt, wie einfach das geht. Dazu ist nur die Installation einer weiteren App notwendig, die das Anpassen der einzelnen Buttons erlaubt. Über diese kann man den einfach den Google Assistant – oder eine andere App – auswählen, und schon ist Bixby Geschichte.

Und so gehts:

  • Ladet die App „All in one Gestures“ aus dem Play Store
  • Richtet die Bixby-Taste als „Custom Key“ ein
  • Anschließend die Google-App mit der Sprachsuche auf den Button legen, und fertig



Für Samsung ist das natürlich eine kleine Katastrophe, insbesondere weil man den Assistenten nicht rechtzeitig zum Marktstart fertig haben wird. Andererseits hätte man aber auch einfach die Möglichkeit zur Anpassung dieser Taste blockieren sollen, denn man musste schließlich davon ausgehen dass die Nutzer auf eine solche Idee kommen werden. Für Google ist das Problem Bixby damit im Grunde schon gelöst – und das, ohne das man selbst etwas dafür tun müsste.

Und damit ist das Galaxy S8 nur das nächste Produkt, auf dem sich der Assistant mit relativ wenig Aufwand installieren bzw. aufrufen lässt. Erst gestern haben wir euch gezeigt, wie sich der Google Assistant auf einem Amazon Echo einrichten und verwenden lässt. Google selbst hält sich mit solchen Anleitungen aber natürlich zurück, denn langfristig möchte man den Assistenten mit dem Google Home verkaufen – wenn es denn endlich mal in Deutschland auf den Markt kommt.

[All About Samsung]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.