Endlich! Nach drei Monaten iOS-Exklusivität ist Super Mario Run jetzt auch für Android erschienen

play 

Es ist endlich da: Nach einer langen Wartezeit von mehreren Monaten hat Nintendo in der heutigen Nacht, wie versprochen, endlich das Hype-Spiel Super Mario Run für Android veröffentlicht. Trotz der langen Zeit seit der ersten Ankündigung des Spiels, dürfte das Interesse sehr hoch sein und das Spiel innerhalb kürzester Zeit an die Spitze der Play Store-Charts schießen. Android-Nutzer profitieren dabei sogar letztendlich von der langen Wartezeit.


Schon Anfang September des vergangenen Jahres – also bereits vor mehr als einem halben Jahr – hatte Nintendo gemeinsam mit Apple Super Mario Run angekündigt und hat das Spiel vorerst exklusiv für Apples Plattform gehalten. In den folgenden Monaten bemühte man sich aber immer wieder darum zu betonen, dass das Spiel auch für Android erscheint und hat noch im Dezember einen Play Store-Eintrag erstellt um diese Aussage auch zu untermauern.

super-mario-run

In der vergangenen Woche hat man dann endlich das Release-Datum verraten und hat sich auch strikt daran gehalten – und zwar nach japanischer Zeit. In der Nacht auf Donnerstag wurde das Spiel in den Play Store gestellt und kann ab sofort heruntergeladen werden. Der erste Download ist dabei völlig kostenlos, so dass jeder den sympatischen Klempner erst einmal durch sein Smartphone jagen und das Spiel ausprobieren kann.

Findet man dann Gefallen an dem Spiel, werden einmalige 9,99 Euro fällig, mit denen die weiteren Level freigeschaltet werden und das Spiel zur Vollversion wird. Weitere In-App-Käufe oder Bezahlschranken gibt es nicht, und soll es laut Nintendos früheren Aussage auch in Zukunft nicht geben – so dass das Geld in diesem Fall gut investiert ist – gerade auch für Fans. Ob Nintendo, falls der Umsatzzuwachs nicht ganz so groß ist wie erhofft, auch eine werbefinanzierte Version plant, ist derzeit noch offen.



Der grobe Spielverlauf ist schnell erklärt und ist so simpel wie er seit Jahrzehnten von den Konsolen bekannt ist: Mario rennt und hüpft durch seine Welt und muss dabei Hindernissen und Feinden ausweichen, sie besiegen und ganz nebenbei auch noch Münzen einsammeln. Wer mehr Punkte sammeln möchte, kann auch noch einige Zusatzmünzen einsammeln und sich dadurch einige Extras einsammeln. Eine kleine Review und tiefere Erklärung des Spiels gibt es bei Caschys Blog.

Android-Nutzer profitieren nun von der langen Wartezeit, denn all die weiter entwickelten Features der vergangenen Monate für iOS stehen von Anfang an auch für Android zur Verfügung. Wie viel sich Apple diese Exklusivität hat kosten lassen, und ob dadurch auch nur ein einziges iPhone mehr verkauft wurde, lässt sich natürlich nicht sagen, aber beide Seiten hätten sich vermutlich noch mehr Aufmerksamkeit gewünscht, als es bisher gegeben hat.



Super Mario Run

Super Mario Run ist vor über drei Monaten für iOS erschienen und ist dort schnell an die Spitze der Charts geschossen und gehört zu den populärsten Apps des Jahres. Allein am ersten Tag wurde es 10 Millionen mal heruntergeladen und hält sich bis heute auf einen guten 53. Platz der Charts. Wie viele Nutzer tatsächlich Geld investiert haben, haben Nintendo und Apple aber nicht verraten. Wir dürfen auf die Zahlen bei Google Play gespannt sein.

Angesichts der deutlich größeren Verbreitung gegenüber iOS dürfte das Spiel heute einen wahren Boom erleben und die 10 Millionen Downloads locker knacken. Ob sich daraus ein so gigantischer Hype wie bei Pokémon GO erhebt bleibt abzuwarten, es ist aber eher unwahrscheinlich, da es nichts revolutionär neues ist. Dennoch wird das Spiel für Nintendo unter Garantie zur Goldgrube, und wir dürfen darauf hoffen dass es auch in Zukunft weitere Updates oder Folgespiele geben wird.

» Super Mario Run im Play Store


Teile diesen Artikel: