Docs + Gears Ende Januar sind erste Hinweise für eine Offline-Version von Google Docs mithilfe von Google Gears aufgetaucht. Nach einer 2-monatigen Testphase ist das ganze jetzt bereit für den Start und wird in den nächsten Wochen für alle User ausgerollt. Dieses Feature macht es jetzt auch möglich, Dokumente offline weiter anzusehen oder gar zu bearbeiten, ohne eine Internetverbindung haben zu müssen.Wird die Verbindung unterbrochen, arbeitet man einfach offline weiter - dabei steht der volle Funktionsumfang zur Verfügung. Sobald die Verbindung wieder aktiv ist werden die Daten an den Server übertragen und das Dokument ist wieder auf dem neuesten Stand. Mich würde jetzt interessieren was passiert wenn das mehrere Personen gleichzeitig bei gemeinsam bearbeiteten Dokumenten tun - ist dann auf einmal die Arbeit von A weg weil B seine Kopie hochgeladen hat? Kennt sich da jemand aus?» Ankündigung im Docs-Blog » Ankündigung im Google-Blog» Nachtrag: Screenshots vom Offline Google Docs
Google gDay
Nachdem Google bereits in der Lage ist, Webseiten innerhalb von Minuten in den Index aufzunehmen und nicht mehr weit davon entfernt ist einen Live-Index zu besitzen, ist man in Australien jetzt schon einen Schritt weiter: Mit Google gDay kann entweder das ganze Internet, nur australische Seiten oder nur Webseiten von morgen durchsucht werden.Google gDay
Um das Web von morgen zu durchsuchen, müsst ihr nur Google Australia aufrufen und die entsprechende Option unter dem Suchfeld einstellen. Darauf hin erstellt Google einen Index, wie er voraussichtlich am nächsten Tag aussehen wird. Das ganze setzt auf die von Google entwickelte MATE (Machine Automated Temporal Extrapolation)-Technologie und scheint schon ganz gut zu funktionieren.Google beschreibt das ganze wie eine Art Wettervorhersage. News-Seiten und Blogs werden ausführlich analysiert, die Themenbreite gescannt und darauf hin entschieden welches Medium darüber am morgigen Tag schreiben/berichten könnte. Anhand des Schreibstils, des Informationsgehalts und einigen weiteren Informationen wird dann der komplette Artikel erstellt und in das Template der Webseite eingefügt.Da muss die Konkurrenz erst einmal mithalten...» Google gDay with MATE » Liste der 1. April-Google-DiensteNatürlich handelt es sich dabei um Googles ersten Aprilscherz 2008 ;-)[News.com.au, thx to: Dr. House]
Google Code Onebox
Nach langer Zeit kann Google mal wieder, zumindest testweise, mit einer neuen Onebox aufwarten: Taucht in den Suchergebnissen ein Sourcecode in einer der von Google Code Search unterstützen Programmiersprache auf, wird dieser auszugsweise angezeigt und die entsprechend passende Suche von Code Search verlinkt. Bei mir funktioniert die Box leider derzeit noch nicht - bei euch? Und so sieht das ganze in Aktion aus: Google Code Onebox» Websuche: session_set_save_handler[Google Blogoscoped]
Google-Fahrrad
Ich will ja jetzt nicht mit dem Vorurteil kommen dass die Chinesen die Polen von Asien sind, aber dieser Fahrrad-Taxi-Fahrer hätte vielleicht wirklich eine andere Wandverkleidung finden können. Aus irgendeinem Grund scheint ein Plakat mit Werbung für Google AdSense auf dem Müll gelegen haben - und schon hatte dieses Fahrrad eine neue Seitenwand :-D[Google Blogoscoped]
Desktop vs. Google Mit Google Desktop hat uns Google vor einigen Jahren eine Suchmaschine für unseren PC geliefert die ein sehr viel schnelleres und besseres Ergebnis abliefert als die standardmäßige Suchfunktion von Windows. Damals war das Tool auch ganz praktisch, aber mittlerweile arbeitet Google gegen sich selbst und macht - durch die vielen Hosting-Dienste - die Desktop-Suche fast schon überflüssig.Anfangs habe ich mit Google Desktop noch nach Dokumenten, Fotos, Sourcecodes, Videos, Notizen usw. (teilweise mit Plugins) gesucht und war ziemlich erstaunt darüber dass Google einige fast schon vergessene Dateien doch wieder gefunden hat. Frei nach dem Motto "Wer aufräumt ist zu faul zum suchen" habe ich an diesem Punkt damals aufgehört meine Dateien akribisch in 10.000 Unterordnern zu sortieren. Ab diesem Zeitpunkt war Desktop meine Suchmaschine #1 auf dem PC.Doch irgendwann hat sich Google dann das Ziel auf die Fahnen geschrieben, alle Dateien und deren Bearbeitungs-Möglichkeiten ins Internet zu verlegen. So habe ich nach und nach meine eMails, Dokumente, Fotos, Videos, Notizen und auch die Bookmarks sowie Suchverläufe auf die Google-Server verlagert und habe von überall auf der Welt Zugriff darauf.Google macht damit nicht nur eine ganze Reihe Desktop-Software überflüssig, sondern auch die eigene Applikation Google Desktop. Auf meinem PC gibt es mittlerweile einfach garnichts mehr zu finden - Dokumente und Fotos existieren nur noch im Internet und sind auf dem PC garnicht mehr gespeichert (P.S. Wohl aber auf CDs und DVDs als Backup, man weiß ja nie). Desktop ist also zumindest auf meinem PC komplett arbeitslos geworden und mittlerweile auch deinstalliert.Hier kommt mal wieder das leidige Thema GDrive und die damit verbundene Suche ins Spiel: Würde Google Desktop (Oder das GDrive-Pendant) alle Dateien die auf diese Dienste verteilt sind gleich mit durchsuchen, gäbe es auch endlich mal wieder etwas zu finden. Jedes der oben aufgeführten Dienste besitzt eine Suchfunktion, aber Google hat es bisher einfach nicht geschafft eine Schnittstelle zu schaffen mit der alle meine Dateien gleichzeitig durchsucht werden. (Siehe Google Central)Bleibt natürlich die Frage nach dem Sinn von Google Desktop. Mittlerweile hat Google die Such- bzw. Indizier-Funktion von Desktop standardmäßig deaktiviert. Scheinbar hat man erkannt dass es einfach nichts mehr zu indizieren gibt wenn die Dateien alle im Web gelagert sind. Ich unterstelle jetzt einfach mal, dass jemand der Google Desktop nutzt auch alle weiteren Dienste zumindest ansatzweise in Anspruch nimmt. Entweder man vertraut Google oder nicht - so einfach ist das.Also Google, erweitert Desktop um eine "MyGoogle"-Suche - ansonsten bleibt von der Software nicht mehr übrig als eine einfache Gadget-Anwendung die am Ende auch niemand braucht... denn auch die hostet ihr ja mittlerweile im Netz und auf allen Webseiten... Eine grundlegende Konzept-Änderung von Desktop muss her - und zwar dringend.» Liste der Google-Dienste
Desktop IONut von Google OS hat eine Reihe von Tipps & Tricks rund um Google Desktop zusammen gestellt die sowohl die Performance der Software, eures gesamten PCs und auch der Websuche stark erhöhen können. Neben den Tipps wie etwa den Index von Desktop möglichst klein halten, verrät er auch wie man bestimmte Dateitypen komplett von der Indizierung entfernen kann. Das dürfte so manchen PC auf Trab bringen ;-)» 7 Tipps rund um Google Desktop