Was Google einmal auf seinem Server gehabt hat, wird nie wieder gelöscht - so könnte ein Grundsatz des Unternehmens lauten. Als User kann man sich das natürlich zu Nutze machen und längst vergessene Informationen wieder ans Tageslicht fördern. Um etwa alte Einträge eines Feeds, die schon längst verschwunden sind, wieder sichtbar zu machen können wir den Google Reader zu Hilfe nehmen.
Ein Traum für jeden fleißigen Routenplaner-Besitzer wird wahr: Wenn die vorgeschlagene Route mal wieder über Wege führt auf denen sich garantiert ein Stau zusammenbraut oder den man lieber umfahren möchte, dann war es bisher nötig umständliche Zwischenstopps anzugeben. Seit gestern kann man bei dem Maps Routenplaner einfach den kompletten Streckplan per Drag & Drop ändern.
Vor mittlerweile über einem halben Jahre wurde Google Answers überraschend eingestellt, und das in Zeiten von erfolgreichen Angeboten wie z.B. Yahoo! Answers. Schon damals konnte man sich denken dass Google Yahoo! diesen Markt nicht lange kampflos überlassen wird, lange Zeit ist aber dennoch nichts passiert. Seit einigen Tagen gibt es in Russland den ultimativen Answers-Nachfolger Google Knowledge Search.
Search for Bourne
Ende April wurde auf der offiziellen Seite des neuen Bourne-Filmes ein neues Google-Spiel zum Film angekündigt. Seit einigen Tagen ist die dazugehörige Seite Search for Bourne online und verrät uns dass wir ab dem 16. Juli mit Hilfe von "Google Tools" nach Jason suchen dürfen. Na da freuen wir uns doch drauf, endlich mal wieder ein Spiel im Da Vinci-Style :-) Leider kann ich nicht teilnehmen :-([Google Blogoscoped]
Heute soll es kommen, nichts ist in den letzten Tagen mehr diskutiert als das mobile Telefon von Apple, das auch einen iPod und das Internet in der Westentasche vereint.Web: iPhone (81,000,000)News: iPhone (2.320)Bilder: iPhone (2,050,000)Für Google Fans ist das iPhone vor allem interessant, weil Apple sowohl spzielle Anwendungen für Google Maps, als auch YouTube auf das iPhone vorinstalliert hat, weitere Applikationen sollen laut Google CEO Eric Schmidt noch folgen. Vor allem im Bereich E-Mail ist zu erwarten, dass noch ein Zugang zu Google Mail geschaffen wird, da für die Applikation vorerst Yahoo! ins Boot geholt wurde, da deren Mailer IMAP unterstützt...Und hier gibt es ein leckeren iPhone-Kuchen zum Essen:iPhone Kuchen