AdSense-Statistiken bald bei Analytics

Google AdSense + Google Analytics
Bei Google scheint eine baldige Integration von AdSense in Analytics anzustehen. Im Analytics-Blog möchten die Entwickler gerne wissen welche Statistiken die User – im Zusammenhang mit AdSense – am meisten nutzen. Meinungen und Vorschläge werden derzeit in einer Support-Group gesammelt, meiner Meinung nach ist eine Integration auch dringend notwendig.

Seit dem ersten Tag an dem ich Zugang zu AdSense hatte habe ich mich gefragt wo denn hier die Statistiken sind, bei allen anderen Werbenetzwerken bekommt man sie ja auch – AdSense hat sich hier immer sehr sehr stark zurück gehalten. Erst in den letzten Monaten hat sich auf diesem Gebiet, wohl nicht zuletzt wegen des Klickbetrugs etwas getan – z.B. durch die Einführung der Channels um die Wirksamkeit einzelner Banner herauszufinden.

Eine volle Zusammenlegung von AdSense und Analytics wäre wirklich sehr hilfreich für alle Werbetreibenden – und nicht zuletzt für ihre Brieftasche, und auch der von Google. Durch verbesserte Statistiken kann jeder User sehen welcher Banner gut ankommt und welcher nicht – und an welcher Stelle ein Banner vielleicht Gold wert sein könnte. Am Ende würde der User mehr einnehmen, Googles Netzwerk wird attraktiver, und der Gewinn schießt in die Höhe – es wird also höchste Zeit!

Ich persönlich wünsche mir vorallem dass ich genau sehen kann welcher Banner wie oft angeklickt wird um evt. überflüssige Banner entfernen zu können die eh nur 1x die Woche geklickt werden – das bringts nicht wirklich. Außerdem wäre es interessant ob hier im Blog eher auf ganzspaltige, zweigeteilte oder Bildbanner geklickt wird. Interessant wäre auch welchen Text der Klickende im Banner zu Gesicht bekommen hat, ob er sich verklickt hat oder die Information wirklich relevant war.

» Posting im Analytics-Blog


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “AdSense-Statistiken bald bei Analytics

  • Leider kann/will? Google ein Adsense und Gmail Account nicht zusammen legen wenn man vorher bei Adsense einen andere Emailadresse angegeben hat.

  • Genau vor diesem Problem stand ich auch. Ich wollte meine E-Mailadresse bei AdSense ändern und hatte auch schön die Anleitung von Google befolgt… doch dann kam die nette E-Mail vom Support, dass man keine GMail Adresse für AdSense verwenden könnte – jedenfalls noch nicht. 🙁

    Gruß
    Tino

  • Hallo Tino, also mein AdSense Konto läuft ganz normal unter einer @Google Mail.com Adresse. Konto ist seit ca. 2 Monaten aktiv… (jedoch kommt NOCH kaum kohle rein…)

  • @Oliver: Das Problem ist nicht das Einrichten eines neuen AdSense Konto mit einer Google Mail.com Andresse sondern das nachträgliche Ändern der E-Mailadresse bei einem schon eingerichteten AdSense Konto.

    Ich hatte zu erst eine xyz.de E-Mailadresse beim einrichten von AdSense verwendet. Jetzt, einige Zeit später, möchte ich meine GMail E-Mailadresse verwenden. Doch das geht leider nicht. Das Ändern in eine andere andere E-Mailadresse dagegen funktioniert. ?!?!?

  • ich nochmal. habe beim absenden folgende fehlermeldung bekommen:

    Zitat:
    Regex ID: 5992 (cialis) appears to be an invalid regex string! Please fix it in the Blacklist control panel.
    Regex ID: 5991 (tramadol) appears to be an invalid regex string! Please fix it in the Blacklist control panel.
    Regex ID: 5990 (phentermine) appears to be an invalid regex string! Please fix it in the Blacklist control panel.
    Regex ID: 5989 (viagra) appears to be an invalid regex string! Please fix it in the Blacklist control panel.

    Warning: Cannot modify header information – headers already sent by (output started at /www/htdocs/w005a502/gw/wp-content/plugins/SK2/sk2_util_class.php:208) in /www/htdocs/w005a502/gw/wp-comments-post.php on line 72

    Warning: Cannot modify header information – headers already sent by (output started at /www/htdocs/w005a502/gw/wp-content/plugins/SK2/sk2_util_class.php:208) in /www/htdocs/w005a502/gw/wp-comments-post.php on line 73

    Warning: Cannot modify header information – headers already sent by (output started at /www/htdocs/w005a502/gw/wp-content/plugins/SK2/sk2_util_class.php:208) in /www/htdocs/w005a502/gw/wp-comments-post.php on line 74

    Warning: Cannot modify header information – headers already sent by (output started at /www/htdocs/w005a502/gw/wp-content/plugins/SK2/sk2_util_class.php:208) in /www/htdocs/w005a502/gw/wp-comments-post.php on line 76

    Warning: Cannot modify header information – headers already sent by (output started at /www/htdocs/w005a502/gw/wp-content/plugins/SK2/sk2_util_class.php:208) in /www/htdocs/w005a502/gw/wp-comments-post.php on line 77

    Warning: Cannot modify header information – headers already sent by (output started at /www/htdocs/w005a502/gw/wp-content/plugins/SK2/sk2_util_class.php:208) in /www/htdocs/w005a502/gw/wp-comments-post.php on line 78

    Warning: Cannot modify header information – headers already sent by (output started at /www/htdocs/w005a502/gw/wp-content/plugins/SK2/sk2_util_class.php:208) in /www/htdocs/w005a502/gw/wp-comments-post.php on line 79

    Warning: Cannot modify header information – headers already sent by (output started at /www/htdocs/w005a502/gw/wp-content/plugins/SK2/sk2_util_class.php:208) in /www/htdocs/w005a502/gw/wp-includes/pluggable-functions.php on line 272

    solltest du evtl. mal fixen?!

  • Hm, darf ich denn jetzt auf dem GOO-Watchblog auch auf eine Alternative zu AdSense hinweisen!? Wenn ja würde ich nämlich gerne http://www.peakvert.de ins Spiel bringen, aber hoffentlich bekomme ich jetzt nicht gleich fürchterliche Blogspamhaue ;o)
    Einen Versuch ist es wert!

    Gruß.

    Ralf Zmölnig
    Peakvert.de

Kommentare sind geschlossen.