Wie ein Blogger herausgefunden hat, schwirrten bis vor kurzem ca. 50 Android-Apps im Market, die Android-Geräte rooten können und Schadsoftware auf dem Gerät installieren können. Google hat bereits diese Apps aus dem Market entfernt, allerdings kann es auch passieren, dass Google die Apps aus der Ferne von den Geräten löscht. Die Apps nutzen Exploids im Android-System aus und schicken Daten aus dem Telefon in die USA. Google untersucht diese Fälle genau - und wie es aussieht ist es dieses Mal kein PR-Gag.