Android Virenscanner: Mit Avira Antivirus könnt ihr euer Smartphone vor bedrohlicher Schadsoftware schützen

android 

Viren gibt es nicht nur auf dem heimischen PC, auch vor Handyviren wird inzwischen immer häufiger gewarnt. Zwar ist die Schadsoftware für Smartphone und Co. weniger gefährlich als für Computer, dennoch sollte man die Gefahr nicht unterschätzen. Um Android-Geräte zuverlässig vor Schadsoftware zu schützen, empfiehlt es sich, einen speziellen Virenschutz auf dem Endgerät zu installieren.


avira screenshots

Handyviren – weniger gefährlich, aber dennoch eine Bedrohung
Die gute Nachricht vorweg: Smartphones oder Tablets können sich nicht derartig infizieren, wie es beispielsweise ein PC kann. Auf dem PC verbreitet sich ein Virus von selbst, stiehlt Daten und kann das gesamte Computersystem lahmlegen und somit den PC unbrauchbar machen. Solch eine Schadsoftware ist auf Android-Geräten bisher noch nicht aufgetreten. Jedoch gibt es Malware wie zum Beispiel Ransomware und Spyware. Ransomware ist eine spezielle Erpresser-Software, die persönliche Daten oder das Gerät selbst verschlüsseln kann. Um das zu widerrufen, wird häufig Lösegeld verlangt. Die Spyware hingegen spioniert die persönlichen Daten aus und gibt sie an Dritte weiter.

Veränderte Performance könnte auf Schadsoftware hinweisen
Hat sich eine Schadsoftware auf dem Android-Gerät installiert, erkennt man das oftmals an der veränderten Performance des Endgerätes. Es kommt beispielsweise zu längeren Reaktionszeiten oder die Akkulaufzeit vermindert sich. Ebenso kann unerwünschte Werbung per Pop-up eingeblendet werden. Oftmals befinden sich auch merkwürdige Beträge auf der Handyrechnung, die der Nutzer nicht zuordnen kann.

So wird man lästige Schädlinge wieder los
Um Schadsoftware zu entfernen, gibt es verschiedene Methoden. Manchmal kann es schon ausreichen, den Browser-Cache zu löschen, zum Beispiel dann, wenn Pop-up-Werbung auftritt oder unerwünschte Weiterleitungen zu anderen Webseiten stattfinden. Wenn bekannt ist, mit welcher App man sich höchstwahrscheinlich die Schadsoftware eingefangen hat, dann kann man versuchen, diese App manuell zu entfernen. Meistens ist eine einfache Deinstallation aber nicht möglich, da in der Regel eine solche Software die Erlaubnis zur Deinstallation verweigert. Hier hilft dann nur noch der abgesicherte Modus, der bei vielen Android-Geräten “Sicherer Modus” heißt.

In den sicheren Modus gelangt man, wenn man den Ausschaltknopf lange gedrückt hält, dann erscheint unter anderem die Schaltfläche “Sicherer Modus”. Im Zweifelsfall kann man im Internet nach einer Anleitung für das jeweilige Modell suchen und so herausfinden, wie man in den sicheren Modus gelangt. Im sicheren Modus lässt sich die Schadsoftware in der Regel ohne Probleme entfernen.




Sicher ist sicher – Antivirensoftware für Android-Geräte
Nicht immer lässt sich Schadsoftware auf dem Gerät einfach so finden und entfernen, dann wäre eine Antivirensoftware vom Vorteil. Diese kann die meisten Viren sicher entfernen oder bereits im Vorfeld dafür sorgen, dass Schadsoftware erst gar nicht auf das Gerät gelangen kann. Eine Antivirensoftware bietet zudem zahlreiche Funktionen für sicheres Surfen im Internet, dazu gehört beispielsweise die Anonymisierung der Onlineaktivitäten, um die Privatsphäre des Nutzers zu schützen. Apps können mit einem PIN-Code gesichert und Berechtigungen für Apps verwaltet werden. Die Performance des Android-Gerätes lässt sich ebenfalls verbessern, so kann zum Beispiel der Speicher optimiert werden, um wieder mehr Speicherplatz zur Verfügung zu haben.

Solche Funktionen bietet die kostenfreie Free Antivirus Software von Avira an. Online gibt es alle Informationen zur Software, welche auch für Android-Geräte verfügbar ist. Bereits die Basisversion enthält einen umfangreichen Schutz. Noch mehr Sicherheit erhält man mit der kostenpflichtigen Pro Version. Enthalten ist hier zusätzlich der Kamera- und Mikrofonschutz, mit dem verhindert wird, dass der Nutzer über die Kamera oder über das Mikrofon ausspioniert wird. Mit dem Webschutz werden außerdem alle Phishing-Webseiten automatisch blockiert. Die Avira Antivirus Pro Version kostet im Jahresabo 7,95 Euro.

Wer also sein Android-Gerät umfangreich vor schädlicher Software und zusätzlich seine Privatsphäre schützen möchte, ist mit einer Antivirensoftware in jedem Fall auf der sicheren Seite. Zusätzliche Optionen zur Verbesserung der Performance sind ebenfalls vorteilhaft.


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket