OpenID Gemeinsam mit IBM, Microsoft, VeriSign und Yahoo ist Google seit heute Mitglied der OpenID Foundation. Diese fünf sind die ersten Firmen, die sich der Stiftung anschließen. Im Dezember 2007 wurde Version 2.0 veröffentlicht. Seit Ende November unterstützt Blogger OpenID für Kommentare. Seit ein paar Wochen ist Google auch OpenID Provider.Zur Zeit gibt es etwa 10 000 Seiten die OpenID unterstützen. Hinzu kommen noch einige tausend Blogs. Mit einem Yahoo Account hat man seit Anfang Februar auch gleich ein OpenID-Konto. Damit ist die Anzahl der weltweiten OpenID Nutzer auf 350 Millionen gestiegen.[Golem]
Yahoo Ungeachtet der Übernahmepläne hat Yahoo gestern den OpenID Support gestartet. Yahoo! gab einen Tag vor Google bekannt OpenID Support einzuführen. Seit dem 18. Januar ist Blogger.com OpenID Provider. Die Seite bei Yahoo steht im Moment nur auf Englisch zur Verfügung, aber so könnte die deutsche Version ausschauen:
Sie haben keine Lust mehr auf jeder Webseite ein neues Konto anzulegen? Vermeiden Sie neue Webseiten für die man extra einen Account anlegen muss? Ist Ihr ganzer Monitor schon mit Merkzettel umrahmt?OpenID ist die Lösung! OpenID ist ein offener technologischer Standard. OpenID macht es Ihnen möglich sich bei hunderten Webseiten mit Ihrem Yahoo Account anzumelden. Und die Liste der unterstützen Seiten wächst täglich.Sie müssen nur ein einziges Mal OpenID in Ihrem Account bei Yahoo! aktivieren. Wenn man sich dann bei einer anderen Seite mit OpenID einloggt, wird man auf Yahoo! weitergeleitet, wo man sich dann mit dem normalen Yahoo! Login Daten einloggt. Das ist alles!
» OpenID bei Yahoo!
Blogger in Draft Vor einigen Wochen wurde erst bei Blogger in Draft, kurze Zeit später ins normale Blogger OpenID für Kommentare integriert. Gestern gab Yahoo! bekannt, OpenID ab Ende Januar zu unterstützen. Jetzt hat Google bei Blogger in draft die Möglichkeit eröffnet sich via OpenID bei anderen Seiten anzumelden. Um die Funktion zu aktivieren muss man bei Blogger draft in seinem Profil den Haken bei "OpenID für Blogs aktivieren" setzen. (Übrigens die Funktion ist schon Deutsch). Daraufhin wird diese Zeile in den Quellcode gesetzt: < link rel="openid.server" href="http://draft.blogger.com/openid-server.g" / >Nun kann man seinen Blog zum Beispiel bei Plaxo, Zoomr oder zum Kommentieren bei LiveJournal Blogs verwenden.Yahoo! setzt übrigens auf OpenID 2.0, bei Google vertraut man auf OpenID 1.1» Ankündigung beim Blogger draft Blog[GoogleOS, Golem]