Immer mehr Menschen haben einen Smart Speaker von Google oder auch Amazon zu Hause und haben damit den ersten Schritt getan, die eigenen Vier Wände in ein Smart Home zu verwandeln. Das schwedische Möbelhaus IKEA bietet schon seit längerer Zeit die Smart Home-Beleuchtung TRADFRI an und ist damit ebenfalls schon groß in diesen Markt eingestiegen. Ab sofort lässt sich das IKEA-System auch per Google Assistant auf dem Smartphone oder dem Home-Lautsprecher fernsteuern.
Mit der Augmented Reality bekommt Smartphones und andere Geräte in Zukunft völlig neue Möglichkeiten, die wir uns jetzt vielleicht noch gar nicht vorstellen können. Derzeit befinden wir uns noch in einem sehr frühen Stadium, bei dem viele Entwickler erst einmal mit Ideen experimentieren. Jetzt hat auch IKEA eine neue App veröffentlicht, mit der sich die kultigen Möbel virtuell in den eigenen Vier Wänden platzieren lassen.
Mit Google Home und dem darin integrierten Google Assistant lassen sich nicht nur Fragen beantworten und Aufgaben ausführen, sondern man holt sich auch gleich eine ganze Steuerzentrale für Smart Home-Geräte in das Haus bzw. in die Wohnung. Jetzt hat IKEA das vor einigen Monaten abgegebene Versprechen umgesetzt und unterstützt ab sofort den Google Assistant bzw. Home und kann sich nun auch über den smarten Lautsprecher steuern lassen.