ContactsVielleicht habt Ihr Euch schon mal gefragt, wieso es etwas dauert bis die Contacts in Google Mail geladen sind. Die Ursache dafür ist, dass der Kontakte-Manager nicht direkt aus Google Mail geladen werden sondern von mail.google.com/mail/contacts/ui/ContactManagerBisher wurde auch beim Aufrufen der oben genannten URL mehr oder weniger das Fenster wie in Google Mail angezeigt.Nun finden wir dort ein Logo und auch die Farben unterscheiden sich ein wenig von den Farben in Google Mail. Auch die Suchbox hat eine andere Position bekommen: Der Google Mail Contacts Manager wurde letztes Jahr im Oktober mit Google Mail 2.0 überarbeitet und mit einigen neue Features ausgestattet.Übrigens gibt es den Contacts Manager auch auf deutsch: Wie ein "Google Contacts" aussehen könnte, zeigte Jens bereits vor einem Jahr. Das jetzige Google Mail Contacts schaut her aus wie ein Adressbuch.Weitere Updates hat es noch nicht gegeben.Ihr müsst ein Google Mail Konto habe und dort eingeloggt sein, sonst geht es nicht :)» Google Contacts[GoogleOS]
Google Mail Nach gefühlten 50 Jahren hat Google scheinbar endlich gemerkt, dass man nicht nur mit Freunden eMails schreibt: In der neuesten Version des Google Mail Contact Managers, die derzeit nach und nach für alle User aktiviert wird, gibt es eine Sektion "Suggested Contacts" in der alle Kontakte aufgelistet sind die sonst standardmäßig zu den Kontakten hinzugefügt worden wären.Google Mail new Contact Manager
In der neuesten Version werden dann keine Kontakte mehr automatisch hinzugefügt, sondern nur noch diese die man selbst einträgt. Alle anderen, mit denen man mehr als 2x eMails geschrieben hat, wandern jetzt in die neue Kategorie "Suggested Contacts" und können von dort aus mit einem Klick in die echte Kontaktliste übernommen werden. Nach über 4 Jahren erlangt der User also endlich die Kontrolle über seine Kontaktliste.Warum Google für diesen Schritt 4 Jahre gebraucht hat ist mir zwar unverständlich, aber es war natürlich unumgehbar um aus dem Kontaktmanager ein echtes Adressbuch oder gar ein Google Contacts zu basteln. Wie man aber nun die 1000 Kontakte die damals automatisch hinzugefügt worden sind wieder aus der Liste herausbekommt muss jeder User selbst sehen. Scheinbar hat Google damals nicht gespeichert ob es ein händischer oder automatischer Kontakt gewesen ist und kann es jetzt nicht mehr rückgängig machen...P.S. Hat schon jemand von euch die neue Version? Bei mir ist sie noch nicht[Google OS]
Google MailNicht bestätigten Insider Informationen, soll es demnächst möglich sein seine Hotmail Kontakte ohne vorheriges Exportieren bei Google Mail importieren zu können.Desweiteren soll es weitere Updates für Contacts geben. Ich habe mir mal schnell einige Gedanken gemacht:- Durch das Feld Geburtstag im Adressbuch, vergisst man nie wieder den Geburtstag von seinen Freunden. Gleichzeitig wird im Kalender ein Termin erstellt und Google Mail zeigt am Tag vor dem Geburtstag und am Geburtstag in einer Zeile an, dass bspw. Jens morgen Geburtstag hat (unser Jens hat im Oktober Geburtstag).- Gruppen können mit keinen Icons geschmückt werden- Drag und Drop macht das Sortieren der Kontakte leichterWeitere Ideen?Wann das Update kommt ist unklar. Vielleicht schon am Donnerstag mit Google Mail Labs.[Blogoscoped Forum]
Google Mail->YouTubeIn einem der Updates der vergangenen Tage wurde auch das Adressbuch mit einer neuen Funktion ausgestattet: Google Contacts Import.Im Adressbuch bei YouTube neben dem New-Menü gibt es nun auch ein Menü "Import".Derzeit kann man nur seine Google Contacts importieren. Die Kontakte bei Yahoo! oder Hotmail in das YouTube Adressbuch zu kopieren ist noch nicht möglich. Da es aber ein Drop Menü ist, erwarte ich die baldige Integration von anderen Webmailern.So ganz sinnvoll umgesetzt ist das Ganze noch nicht. Alle Kontakte werden in der selben Liste angezeigt - egal ob sie einen YouTube Account haben oder nicht. Schöne wäre es wenn man wählen könnte ob wer importiert werden soll.» Ankündigung
Google MailDass Google zur Zeit im Redesign-Fieber ist, zeigt sich an You-Tube und Google Video. Nun gab es auch bei Google Mail eine optische Veränderung.Eine kleines Redesign hat der Contactsmanager in Google Mail erhalten. Das neue Design ist am Freitag online gegangen. Das kann ich mich sehr hoher Sicherheit sagen, da ich am Donnerstag noch einige neue Kontakte in den Manager eingetragen habe und noch das alte Design gezeigt wurde.Hier das neue Design: Hier das alte: Neue Funktionen hat es nicht gegeben.
Google Schon Anfang 2007 gab es erste Hinweise auf eine Google Contacts API und mittlerweile ist der Contactpicker in einigen Anwendungen im Einsatz - und jetzt wurde das ganze endlich als richtige API veröffentlicht. Die Google Contacts Data API lässt sowohl euch als auch, sofern ihr die Zugangsdaten herausgebt, auf eure Kontakte per GData-API zugreifen. Nur wird das Google Mail-Problem dadurch umso schlimmer...Die API ist vorallem zur Synchronisierung der Google-Kontakte mit mobilen Endgeräten und Social Networks gedacht. Anwendungen können nicht nur auf die Kontakte zugreifen, sondern diese auch verändern und neue Kontakte anlegen. Die neue API dürfte sehr schnell zum Standard-Google-Zugriff werden, bisher haben alle Web-Anwendungen immer nur auf die Google Mail-Kontakte zugegriffen und diese dadurch nur exportieren können.Das Problem ist jetzt, dass es einerseits Google Mail-Kontakte und andererseits Google-Kontakte gibt. Jeder dem ihr einmal eine Mail geschrieben habt, erscheint nämlich automatisch in eurer Kontaktliste - so dass die meisten User ein Adressbuch besitzen dass eher an ein umfangreiches Telefonbuch als eine Kontaktliste erinnert. Dieses Problem ist schon beim Reader Shared Items Feature negativ aufgefallen.Als nächstes wird jetzt erwartet dass Google eine echte Kontaktverwaltung außerhalb von Google Mail anbieten wird - bisher ist man nämlich auf Google Mail angewiesen wenn man Kontakte im Account verwalten möchte. Eine echte Kontaktverwaltung ala Google Contacts müsste auch sehr viel mehr Details über eine Person aufnehmen - Google Mail ist in diesem Punkt doch eher sehr mickrig und bietet nicht einmal die Möglichkeit ein Geburtsdatum einzutragen...» Google Contacts Data API » Ankündigung im GData-Blog » Liste der Google-APIs[Google OS]