Gemini & Google Chrome: Diese KI-Funktionen starten schon bald im Browser – Google verrät Details

chrome 

Der KI-ChatBot Gemini und dessen gleichnamiges KI-Modell finden derzeit hauptsächlich im Web, innerhalb der Google-Apps sowie unter Android statt, aber die nächsten Schritte sind schon in Vorbereitung. Vor wenigen Tagen wurde Gemini für Google Chrome angekündigt, das noch eine große Bedeutung bekommen dürfte. Wir zeigen euch die ersten Funktionen, die schon jetzt bekannt sind.


google chrome gemini ki passwort

Mit dem Chrome-Browser betreibt Google eine der meistgenutzten Desktop-Anwendungen überhaupt, aber dennoch hat man es niemals geschafft, den Google Assistant in diesen zu integrieren – mit Gemini soll es wohl anders werden. Denn schon ab der übernächsten Version wird Gemini als lokale KI in den Chrome-Browser einziehen und darin eine Reihe von Aufgaben übernehmen können. Hier findet ihr einen schnellen Überblick.

Help me Write
Die lokale Gemini Nano-KI wird als erste Funktion das bereits aus anderen Apps bekannte ‚Help me Write‘ in den Browser bringen. Nutzer sollen die Möglichkeit haben, jedes Formularfeld automatisiert nach Eingabe einiger weniger Stichpunkte oder Rahmenbedingungen ausfüllen zu lassen. Man bewirbt diese Funktion schon jetzt damit, dass sich Bewertungen, Rezensionen, Kommentare oder gar Forenbeiträge damit halbautomatisch erstellen lassen.

» Alle Informationen zu ‚Help me Write‘ im Chrome-Browser

Gemini in der Chrome-Entwicklerkonsole
Die Google Chrome Entwicklertools sind sehr mächtige Werkzeuge für die Analyse von Webseiten und Web-Apps, können aber auch sehr schnell kompliziert werden. Daher soll Gemini an dieser Stelle einziehen und es ermöglichen, konkrete Fragen zu Problemen oder Strukturen zu stellen, die dann von der KI beantwortet werden.




Gemini in der Adressleiste
Mit der Eingabe von @gemini, gefolgt von der gewünschten Anfrage, lässt sich der KI-ChatBot schon jetzt einfacher erreichen. Dabei handelt es sich derzeit nur um eine Weiterleitung, doch es ist zu erwarten, dass dies schon bald zu einer Kernfunktion für den Aufruf von Gemini im Chrome-Browser werden wird. Eine tiefere Integration, direkte Konversationen in der Adressleiste und mehr werden wohl folgen.

» Alle Infos zu Gemini in der Chrome-Adressleiste

Gemini schlägt sichere Passwörter vor
Die Chrome-Funktion zum Vorschlag sicherer Passwörter dürfte schon bald als Gemini-KI auftreten. Ob es im Zuge dessen neue Features oder noch sicherere Passwörter gibt, lässt sich bis jetzt noch nicht sagen. Zunächst wird es wohl nur ein weiterer Schritt in die Richtung sein, die Sichtbarkeit von Gemini im Browser zu erhöhen.

» So soll Gemini sichere Chrome-Passwörter vorschlagen

Künstliche Intelligenz organisiert Browser-Tabs
Schon vor Monaten ist erstmals eine Funktion in einem Teardown aufgetaucht, die von einer KI-basierten Organisation der Browsertabs spricht. Bis heute ist das Ganze noch nicht angekündigt worden, doch es ist davon auszugehen, dass die Gemini-KI durch erkannte Zusammenhänge mehrere Tabs gruppieren kann.

» Alle Infos zur KI-Organisation von Browser-Tabs

Letzte Aktualisierung am 5.06.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket