Android 13 & Android 14: Google arbeitet an Nearby Calling – Anrufe auf Tablet oder Smart Display streamen

android 

Mit Android 13 und Android 14 arbeitet Google derzeit an zwei Betriebssystem-Generationen, die durch Betas und Vorschauversionen immer wieder kommende Features verraten. Jetzt wurde in der Dokumentation rund um Android 14 DP1 eine interessante Neuerung für die Telefonie-Funktion entdeckt, die sich bereits vor einigen Monaten gezeigt hat: Nearby Calling zum Streamen von Anrufen.


android nearby share logo

In vielen Haushalten finden sich neben dem Smartphone noch weitere smarte Geräte wie etwa Tablets oder Smart Displays, die aber bekanntlich normalerweise nicht über eine Telefonie-Funktion verfügen. Mit dem Android-Ökosystem könnte sich das ändern, denn jetzt wurde in der Android-Dokumentation ein Hinweis auf Nearby Calling entdeckt. Dabei soll es sich um eine Funktion handeln, mit der aktive Anrufe an ein Gerät in der Nähe weitergeleitet werden können. Das gilt für andere Geräte mit Android, also zukünftig auch Smart Displays.

Der Ablauf sollte recht simpel sein: Auf dem Android-Smartphone findet ein Anruf statt und der Nutzer hat die Möglichkeit, diesen mit einem Tastendruck auf ein anderes Gerät zu übertragen, etwa auf ein Tablet. Der Anruf bleibt weiterhin unter der Kontrolle des Smartphones, doch dieses streamt diesen auf das andere verbundene Gerät. Wie dieser Wechsel genau stattfinden soll und ob das auch auf potenziellen Endgeräten oder nur am Smartphone möglich ist, lässt sich derzeit noch nicht sagen.




Eine ähnliche Funktion dürfte vor allem Nutzern von Android Auto bekannt sein, die schon seit langer Zeit die Möglichkeit haben, einen aktiven Anruf am Smartphone oder im Auto zu führen. Im Auto ist das aus räumlichen Gründen kein großer Unterschied, aber in der Wohnung oder im Haus könnte damit der Anruf auch in andere Zimmer weitergeleitet werden. Ehrlicherweise erschließt sich mir nicht, warum man nicht einfach das Smartphone mitnimmt, aber die Möglichkeit ist sicherlich praktisch.

Wirklich sinnvoll ist das bei der Videotelefonie, aber diese wird mit anderen Apps durchgeführt und dürfte nicht von „Nearby Calling“ umfasst werden.

» Android: Google Kontakte bringt endlich echte Widgets auf den Homescreen; zwei neue Varianten (Screenshots)

» Android: Neue Google-App Cross-Device Service soll Android-Apps auf Chromebooks streamen (Galerie)

» Pixel Tablet: Googles neues Tablet kommt schon bald – FCC-Leak verrät UWB-Verbindung (Specs + Video)

Letzte Aktualisierung am 5.06.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Android 13 & Android 14: Google arbeitet an Nearby Calling – Anrufe auf Tablet oder Smart Display streamen"

Kommentare sind geschlossen.