Android: Die neuen Google System Updates – diese Neuerungen kamen im Februar auf viele Smartphones

android 

Immer mehr Nutzer des Betriebssystems Android profitieren davon, dass gewisse Bestandteile mehrmals pro Monat im Hintergrund aktualisiert und auf dem neuesten Stand gehalten werden – wenn auch meist unbemerkt. Dank der steigenden Modularität konnten die Google System Updates geschaffen werden und auch im Februar wieder viele Verbesserungen bringen. Der Februar hatte überraschend viele Updates in petto, auf die wir wie üblich zurückblicken.


android next generation

Bei den Google System Updates handelt es sich noch um eine junge Linie von Updates, die aus Betriebssystem-Komponenten besteht, die direkt über den Play Store aktualisiert werden können. Zuvor war das unter der internen Bezeichnung „Project Mainline“ bekannt und die Änderungen wurden nur in Ausnahmefällen öffentlich kommuniziert. Doch mit neuem Namen wurde auch die Transparenz gesteigert und es gibt mehrmals monatlich detaillierte Informationen zu den Verbesserungen.

Die Google System Updates sind übrigens unabhängig von den Google Play Services Updates und den Updates über den Google Play Store. Während sich die System Updates tatsächlich auf das Betriebssystem selbst beziehen, sind die Play Services für den Aufsatz und das Framework verantwortlich. Der Google Play Store aktualisiert die vom Benutzer verwendeten Apps und ist damit in der obersten Ebene der mittlerweile dreistufigen Update-Pyramide. Dennoch beziehen sich die meisten Updates im zweiten Monat des Jahres wie üblich auf Verbesserungen rund um den Google Play Store.

Hier nun die Updates für den Monat Februar, die Google im kürzesten Monat des Jahres in ganzen fünf Wellen ausgerollt hat – mehr als in den Monaten zuvor. Nach mehreren mäßigen Monaten hatte man im Februar stark nachgelegt: Eine verbesserte Kontoverwaltung, eine flexiblere Nutzung von Kinderkonten, eine verbesserte Kartendarstellung in Google Wallet, Updates für Nearby Sharing und Autofill, viele Verbesserungen im Play Store und mehr. Hier findet ihr eine Übersicht aller Verbesserungen.




Google System Updates im Februar

Wichtige Korrekturen

  • [Smartphone] Fehlerkorrekturen in den Bereichen Systemverwaltung und -diagnose sowie dienstprogrammbezogene Dienste[1]

Kontoverwaltung

  • [Smartphone] Eltern können nun im Namen von gemeinsam verwalteten Konten leichter eine Einwilligung geben.[8]

Geräteverbindung

  • [Smartphone] Wichtige Benachrichtigungen von Nearby Sharing an das Display anpinnen, wenn sie angezeigt werden[2]
  • [Smartphone] Fehlerkorrekturen in den Bereichen Systemverwaltung und -diagnose sowie dienstprogrammbezogene Dienste[1]

Google Play Store

  • Neue Funktionen, mit denen Sie neue Lieblings-Apps und -Spiele finden können[3]
  • Schnellere und zuverlässige Downloads und Installationen durch Optimierungen[3]
  • Kontinuierliche Verbesserungen an Play Protect, um Ihr Gerät zu schützen[3]
  • Verschiedene Leistungsoptimierungen, Fehlerkorrekturen und Verbesserungen bei Sicherheit, Stabilität und Bedienungshilfen[3]
  • Mit LiveOps-Berichten können Sie unangemessene In-App-Ereignisse, Angebote und Updates in Google Play Apps & Spiele melden.[4]
  • [Smartphone] Wenn Sie mehr über Suchergebnisse erfahren möchten, können Sie diese direkt auf der Suchergebnisseite maximieren.[7]

Dienstprogramm

  • [Smartphone] Fehlerkorrekturen bei Diensten für die Kontoverwaltung, die Systemverwaltung und die Systemdiagnose[5]
  • [Smartphone] Autofill-Unterstützung für wertvolle Karten in Google Wallet[8]

Wallet

  • [Smartphone] Google Pay wurde um eine Funktion erweitert, damit Sie über Drittanbieterdienste unter Verwendung der Telefonnummer des Empfängers international Geld an Nutzer in Indien senden können.[5]
  • [Smartphone] Diese Funktion bietet Verbesserungen für Google Pay in Japan.[6]
  • Aktualisierte Darstellung von Fahrkarten und Zahlungsseiten[8]

Entwicklerdienste

  • [Smartphone] Neue Funktionen für Entwickler von Google- und Drittanbieter-Apps zur Unterstützung von Diensten in ihren Apps im Zusammenhang mit maschinellem Lernen oder KI[2]
  • [Smartphone] Neue Funktionen für Entwickler von Google- und Drittanbieter-Apps zur Unterstützung der mit Google Ads und Google Maps verbundenen Entwicklerdienste in ihren Apps[2][5]

Systemverwaltung

  • Updates bei den Systemverwaltungsdiensten verbessern die Gerätekonnektivität, die Netzwerknutzung, die Stabilität, die Sicherheit und die Aktualisierbarkeit.[1]
  • [Smartphone] Updates bei der Systemverwaltung und Diensten zur Verbesserung der Geräteleistung.[6]

[1]Verfügbar über Google Play-Dienste, Version 04.23, aktualisiert am 01.02.2022
[2]Verfügbar über Google Play-Dienste, Version 04.23, aktualisiert am 01.02.2022
[3]Verfügbar über den Google Play Store, Version 34.3, aktualisiert am 01.02.2022
[4]Verfügbar über den Google Play Store, Version 34.4, aktualisiert am 06.02.2023
[5]Verfügbar über Google Play-Dienste, Version 05.23, aktualisiert am 08.02.2023
[6]Verfügbar über Google Play-Dienste, Version 06.23, aktualisiert am 15.02.2023
[7]Verfügbar über den Google Play Store, Version 34.6, aktualisiert am 20.02.2023
[8]Verfügbar über Google Play-Dienste, Version 07.23 aktualisiert am 22.02.2023

Letzte Aktualisierung am 23.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[Google Support]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket