Android: Die LED-Taschenlampe wird endlich flexibler – unterstützt jetzt mehrere Helligkeitsstufen (Video)

android 

Praktisch jedes Android-Smartphone verfügt über eine neben der Kamera platzierte LED, die für mehrere Zwecke zum Einsatz kommt. Häufig wird sie als Taschenlampe genutzt, die sich recht leicht einschalten und wieder ausschalten lässt. Mit Android 13 hat Google die Tür geöffnet, um zusätzlich die Helligkeit der LED steuern zu können. Ein Video zeigt, wie das aussehen könnte.


android 13 logo

Ursprünglich hatte die neben der Kamera platzierte LED die Funktion eines LED-Blitzes für Nachtaufnahmen. Das ist auch heute noch der Fall, doch hauptsächlich wird die „Lampe“ als Taschenlampe genutzt, die sich in den meisten Oberflächen leicht aktivieren lässt. Häufig kann sie allerdings nur mit voller Stärker eingeschaltet oder eben wieder ausgeschaltet werden. Mit Android 13 hat Google die Möglichkeit geschaffen, unterschiedliche Helligkeitsstufen festzulegen.

Enthalten ist die notwendige API schon in Android 13, bisher wurde es aber kaum von Smartphone-Herstellern oder App-Entwicklern umgesetzt. Im obigen Video ist es beispielhaft als Slider in den Quick Settings umgesetzt. Einige Smartphone-Hersteller boten das schon zuvor, andere wiederum unterstützen es überhaupt nicht – darunter ausgerechnet das Leucht-Smartphone Nothing Phone (1). Es ist zu erwarten, dass Google die neue Möglichkeit schon bald auf die Pixel-Smartphones bringt und vielleicht auch in der Kamera-App für die optimale Ausleuchtung (im Rahmen der Möglichkeiten) verwendet.

» Pixel 8 & Pixel Tablet: Google Kamera-App verrät Details zu kommenden Pixel-Produkten; Kamera & Pro-Version

» Pixel 8 & Pixel 8 Pro: Neuer Leak verrät Kamera-Details – diese werden wohl ‚Staggered HDR‘ unterstützen


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 3 Kommentare zum Thema "Android: Die LED-Taschenlampe wird endlich flexibler – unterstützt jetzt mehrere Helligkeitsstufen (Video)"

Kommentare sind geschlossen.