Pixel 8 & Pixel 8 Pro: Neuer Leak verrät Kamera-Details – diese werden wohl ‚Staggered HDR‘ unterstützen

pixel 

In knapp zehn Monaten wird Google die Pixel 8-Smartphones vorstellen, über die schon in den vergangenen Wochen einzelne Details bekannt geworden sind und jetzt legt ein Leaker mit Infos zur verbauten Kamera nach. Laut Informationen aus der Google Kamera-App wird man für die nächste Pixel-Generation stark nachlegen und eine Bildqualität ermöglichen, die dem heutigen HDR überlegen ist.


pixel 7 kamera

Es ist noch etwas früh, um konkret über die Pixel 8-Smartphones zu spekulieren, aber Google-intern sind die Hardware-Details längst festgelegt und die Entwickler verfolgen nun die Aufgabe, die Komponenten entsprechend auszunutzen. So ist es zu erklären, dass in der aktuellen Version der Google Kamera Go recht deutliche Hinweise auf die Pixel 8-Smartphones auftauchen. Diese tragen die Codenamen „Husky“ und „Shiba“.

Glaubt man dem Leaker Kuba Wojciechowski, der sich wiederum auf Informationen aus der Google Kamera Go bezieht, wird in den Pixel 8-Smartphones eine Kamera verbaut sein, die Staggered HDR unterstützt. Dabei handelt es sich um eine recht neue Technologie, die eine unterschiedliche Belichtung einzelner Pixel zur selben Zeit ermöglicht. Statt also wie bisher bei HDR viele Fotos in schneller Abfolge mit unterschiedlicher Belichtung aufzunehmen, kann das mit der neuen Kamera zur selben Zeit erfolgen. Ein großer Zeit- und Performance-Gewinn, der sicherlich auch bei der Fotografie sehr schneller Bewegungen zum Einsatz kommt. Verwischt Bilder, wie sie bei HDR vorkommen können, sind damit unwahrscheinlicher.

Der aktuell verbaute Kamerasensor Samsung GN1 unterstützt Staggered HDR nicht, sodass wir vom Einsatz einer neue Generation ausgehen können, mutmaßlich der Samsung GN2. Das ist bisher aber nicht belegt und nur Spekulation, doch der Einsatz von Staggered HDR scheint zumindest durch die Implikation in der Kamera-App und der Verbindung zu den Pixel 8-Codenamen als recht sicher.




Der Samsung GN2 ändert nichts an der Auflösung, denn auch dieser Sensor bietet, wie der Vorgänger, 50 Megapixel, sodass Google in diesem Bereich nicht nachlegen dürfte. Mit Staggered HDR eröffnet man sich ohnehin einige neue Möglichkeiten, um bestehende Kameratricks zu optimieren und vielleicht auch neue Dinge umzusetzen, über die wir jetzt noch gar nicht spekulieren können. Bisher hat man sich mit jeder neuen Pixel-Generation auch neue Kameratricks einfallen lassen.

In den nächsten Wochen gibt es sicherlich weitere Informationen zu den Pixel 8-Smartphones. Mit ersten Renderbildern oder handfesten Auflistungen der Spezifikationen würde ich aber nicht vor Februar / März 2023 rechnen.

» Pixel Tablet & Pixel Tablet Pro: Google arbeitet an zwei neuen Tablets – Google Kamera bestätigt es erneut

» Pixel Watch: Google will Performance steigern und die Akkulaufzeit verbessern – übernimmt Startup KoruLab

Letzte Aktualisierung am 29.12.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Pixel 8 & Pixel 8 Pro: Neuer Leak verrät Kamera-Details – diese werden wohl ‚Staggered HDR‘ unterstützen"

Kommentare sind geschlossen.