Pixel 8 & Pixel 8 Pro: Neuer Leak verrät mögliche erste Details – 12 GB RAM, Displayauflösung und Tensor G3

pixel 

In elf Monaten wird Google mit den Pixel 8-Smartphones in die nächste Generation starten und schon jetzt gibt es einige Details zu den kommenden Geräten zu erfahren. Dass die achte Generation im Gegensatz zum Vorgänger wieder einen großen Schritt machen wird, wird von vielen Beobachtern erwartet und jetzt bekommen wir einen ersten Eindruck davon, wie groß dieser Schritt sein wird.


pixel 7 pro smartphones

Bisher ist über die Pixel 8-Smartphones nur bekannt, dass sie wohl auf einen Ultraschall-Fingerabdruckscanner setzen und möglicherweise auf physische Buttons verzichten werden. Jetzt verrät uns ein Leak möglicherweise schon erste Details von den Komponenten unter der Haube, auch wenn das mit so großem Abstand zur üblichen Leak-Welle im Frühjahr noch mit sehr viel Skepsis aufgenommen werden sollte.

Wir haben bereits über den neuen Tensor G3 berichtet, der im 3nm-Verfahren produziert werden soll. Außerdem sollen nun die Codenamen Husky und Shiba für die beiden Pixel 8-Smartphones feststehen. Glaubt man dem Leak weiterhin, werden 12 Gigabyte RAM verbaut sein und selbst über die Displayauflösung gibt es schon Informationen: Diese sollen mit 2268×1080 und 2822×1344 zwar großzügig ausfallen, lägen aber unter der siebten Generation.

Nehmt diese Informationen nicht zu ernst, denn alles was vor Frühjahr 2023 kursiert, muss nicht unbedingt stimmen und könnte auch noch anderen Produkten oder internen Testgeräten zugeordnet sein. Dennoch wollen wir euch das natürlich nicht vorenthalten, sodass es in den nächsten Tagen mit Bekanntwerden dieser Codenamen vielleicht noch weitere Details geben könnte.

» Pixel 8 & Tensor: Neue Informationen zum Google-Chip Tensor G3 – setzt auf Samsung und neue Fertigung

» Pixel Watch: Watch Faces führen zu Problemen mit dem Always on-Display – alte Versionen schalten es ab

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Pixel 8 & Pixel 8 Pro: Neuer Leak verrät mögliche erste Details – 12 GB RAM, Displayauflösung und Tensor G3"

  • Ultraschal und keine Knöpfe mehr, ich glaube da wäre ich dabei ,nach vielen Jahren Apple Nutzung ,wo die Preise langsam echt unverschämt werden ,schon wenn man sich die Feature und Preise dazu anschaut, normales iPhone 14 vs. Pixel 7 Pro ,iPhone noch kein LTPO Display ,keine 120Hz .keine WQHD Auflösung und dann dieser
    unverschämt hohe Preis,für das normale non Pro iPhone.

    Würde ich ehrlich gesagt gerne wechseln ,denn ein iPhone Pro, hätte zu diesem Preis keinen Mehrwert mehr für mich.

    Aber noch hat es keine Eile bei mir, daher denke ich warte ich entspannt ab, bis es erscheint und es einige Tests dazu geben wird.

  • Was mich allerdings massiv stört an der bestehenden Pixel Generation, ist das langsame aufladen des Akkus, bei den 6er und 7er Pixel.

    Das bekommen andere Hersteller deutlich besser hin und wesentlich schneller ,halbe Stunde für 4500mAh Akku
    und das mit einem nur 20W Schnell-Ladenetzteil und für die Hälfte des Preises, was man wieder für ein Pixel Pro zahlt.

    Man bekommt zwar auch ein 120HZ OLED Display ,aber dafür kein LPTO und keine QHD Auflösung und man hat das Nachsehen in Richtung Kamera ,aber ich denke darauf kann man verzichten, wenn man das Gerät nur rein für den Internetkonsum benutzt und ab und zu ein paar Dokumente ablichtet und verschickt.

    Dafür ist wie schon erwähnt ,der Akku aber schnell aufgeladen, wenn man mit den Zug/Auto oder sonstiges unterwegs ist und in Sachen Sicherheits-Updates, ist hier auch Verlass .

    Ich hoffe Google bekommt dieses Problem mit dem langsamen laden ,mit der 8er Pixel Serie in den Griff.

Kommentare sind geschlossen.