Pixel 6a: Googles neues Smartphone kaufen oder nicht? Pro & Contra als Entscheidungshilfe + Gratis Pixel Buds

pixel 

Morgen ist es soweit: Google wird das Pixel 6a auf den Markt bringen und damit den Erfolg der Pixel 6-Smartphones fortsetzen wollen. Viele potenzielle Käufer dürften sich in diesen Tagen fragen, ob sie jetzt zuschlagen oder nicht doch noch ein bisschen warten sollten. Die Entscheidung kann keiner abnehmen, aber vielleicht findet ihr in diesem Artikel den entscheidenden Impuls in die eine oder andere Richtung.


pixel 6a pixel 6 pixel 6 pro google

Die Wartezeit auf das Pixel 6a war lang. Sogar sehr lang. Denn es erscheint mit Ende Juli deutlich später als erwartet und aufgrund des Überspringens des Pixel 5a in sehr vielen Ländern hat sich seit dem Pixel 4a ein kleines Vakuum gebildet. Google macht es potenziellen Käufern der Budget-Linie aber nicht leicht, denn die Smartphones unterscheiden sich überraschend wenig von ihren großen Brüdern und selbst preislich spielt man dank Aktionen nicht in einer ganz anderen Liga.

Sollten interessierte Pixel-Nutzer also jetzt beim Pixel 6a zuschlagen, sich für das Pixel 6 entscheiden oder doch besser auf das Pixel 7 warten? Vor dieser Entscheidungen dürften in diesen Tagen viele stehen und das Auslaufen der starken Pixel 6a-Aktion mit Ende Juli erhöht noch einmal den Druck. Jetzt oder nie. Mit einer starken Aktion kann man das Pixel 6 fast schon zum Preis des Pixel 6a bekommen und das Pixel 6a ist deutlich teurer als die Vorgänger Pixel 4a und Pixel 6a. UPDATE: Es gibt eine sehr starke Aktion bei Saturn. Das Pixel 6 kostet nur noch 15 Euro mehr als das Pixel 6a.

Hier findet ihr die wichtigsten Meldungen der letzten Tage, die euch vielleicht vom Kauf abhalten oder doch dazu drängen könnten. Natürlich hat jeder Punkt eine klare Tendenz zum JA oder NEIN, aber in der Gesamtheit gibt es in diesem Artikel keine Empfehlung für die eine oder andere Richtung – denn das muss jeder schlussendlich selbst abwägen.




Pixel 6a: Alle Informationen
Zuerst müsst ihr die Basics kennen, nämlich die Leistung, die technischen Spezifikationen und natürlich auch einen Blick auf das Gerät werfen. Im Vergleich mit dem Pixel 6 müsst ihr gar nicht so viele Abstriche machen und ein „Budget-Smartphone“ von Google ist längst nicht mit einem Budget-Smartphone anderer Hersteller zu vergleichen. Allerdings auch nicht preislich, denn mit 459 Euro langt Google ordentlich zu.

» Alle Informationen zum Pixel 6a

Frühe Tester geben vorsichtigen Daumen nach oben
Mit dem Tag der Vorbestellungen fiel das Embargo für Reviews, die in Hülle und Fülle veröffentlicht wurden. Wir haben euch ein schnelles Roundup mit den wichtigsten Punkten gegeben, die da wären: Das Display bietet mit 60 Hertz zu wenig und das Smartphone vermittelt eine geringere Qualität. Die Kamera ist sehr stark, der Fingerabdruckscanner soll bei vielen nur geringfügig besser geworden sein, aber nach wie vor nicht Spitzenklasse sein (dazu später mehr). Das Pixel 6a bietet kein Wireless Charging und auch Speicher sowie RAM könnten etwas besser ausgestattet sein. Als Fazit gibt es einen Daumen nach oben, aber mit Abstrichen. Das Pixel 6a ist solide, aber kein Must-Have.

» Die wichtigsten Reviewer-Punkte in der übersicht

Smartphone ist leichter zu reparieren
Ein wichtiger Punkt: Das Smartphone ist leichter zu reparieren als die Vorgänger. Das gilt zumindest für wichtige Komponenten wie Display und Akku, während andere schwerer auszutauschen sind. Allerdings sind die beiden Erstgenannten wohl auch die einzigen Komponenten, die in der ohnehin kleinen Nutzergrupppe, die ihr Smartphonen selbst repariert, eine Rolle spielen. Google selbst bietet in Kooperation mit iFixit Ersatzteile und ausführliche Anleitungen.

» Pixel 6a ist einfacher zu reparieren

Exklusive Foto-Funktion
Mit dem Pixel 6a führt man eine neue Funktion für den magischen Radierer ein: Dieser kann Objekte nicht nur verschwinden lassen, sondern wahlweise durch Anpassung der Farbe an den Hintergrund verstecken. Das funktioniert sehr gut und ist dem vollwertigen Radierer sicherlich in vielen Punkten vorzuziehen. Die Funktion soll ab Anfang August auch für Pixel 6-Nutzer freigeschaltet werden.

» Mehr Infos zum magischen Radierer

Fingerabdruckscanner macht wohl Probleme
Nach vielen Updates und Stolpersteinen ist der Fingerabdruckscanner eines der größten Ärgernisse der Pixel 6-Smartphones. Mit dem Pixel 6a sollte alles besser werden, doch offenbar ist das bisher noch nicht gelungen. Mehrere Tester berichten davon, dass der Fingerabdruckscanner auch fremde Personen durchwinkt und somit seine Aufgabe als Sicherheitsschranke nicht erfüllen kann. Andere Tester behaupten, dass das nicht der Fall ist. Die Wahrheit liegt wohl irgendwo dazwischen, aber in Kombination mit den Aussagen der Reviews kann man festhalten, dass Google Nachholbedarf hat.

» Alle Infos zum Fingerabdruckscanner-Problem




pixel 6a gratis kopfhörer

Warten bis auf das Pixel 7?
Das Pixel 6a kommt neun Monate nach dem Pixel 6, das mittlerweile im Preis gefallen ist und mit starken Aktionen ungefähr in der gleichen Preisklasse zu finden ist. Daher kann man sich fragen, ob man jetzt nicht eher zum besseren Pixel 6 greifen sollte. Dem fehlen zwar die bereits angesprochenen neun Monate der Update-Garantie, aber wer häufiger das Smartphone wechselt oder perspektivisch schon jetzt in zwei Jahren einen Neukauf plant, ist mit dem Pixel 6 vielleicht besser bedient.

Man könnte auch auf das Pixel 7 warten, dessen Verkaufsstart dafür sorgt, dass das Pixel 6 noch weiter im Preis fällt. Das Pixel 7 selbst wird für Nutzer, die ein Auge das Pixel 6a geworfen haben, aus preislichen Gründen wohl selbst keine Alternative sein.

Starke Aktion für frühe Käufer
Solltet ihr noch schwanken, dann macht euch Google Druck: Nur noch bis einschließlich 1. August erhaltet ihr beim Kauf des Pixel 6a Gratis Pixel Buds A oben drauf. Eine solche Aktion kommt erfahrungsgemäß nicht wieder und wenn man das nach Milchmädchen-Art umrechnet, ist das ein 99 Euro-Rabatt auf das Smartphone. Bis das Pixel 6a wieder in diese Preisgegend kommt, dürfte es lange dauern. UPDATE: Schaut euch die SATURN CARD-Aktion an, die nur noch eine Differenz von 15 Euro lässt…

» Das ist die starke Pixel 6a-Aktion

» SATURN CARD-Aktionen: Pixel 6 für nur noch 473 Euro – gleiches Preisniveau wie Pixel 6a & weitere Aktionen

Letzte Aktualisierung am 12.08.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Pixel 6a: Googles neues Smartphone kaufen oder nicht? Pro & Contra als Entscheidungshilfe + Gratis Pixel Buds"

  • Das Pixel 6a kommt viel zu spät. Der Preisunterschied zum Pixel6 ist zu klein.
    Und dann frisch draußen, und schon der erste Bug da, mit dem Fingerabdrucksensor.
    So sehr ich die Kamera bei den Pixel´s mag, ich bleibe bei Samsung.

Kommentare sind geschlossen.