Pixel 6a & Pixel Watch: Hält Google die beiden neuen Pixel-Produkte absichtlich zurück? Einiges spricht dafür

pixel 

Google wird in diesem Jahr viele neue Pixel-Produkte auf den Markt bringen, zu denen unter anderem das Pixel 6a und die Pixel Watch gehören. Beide kommen zu unterschiedlichen Zeitpunkten auf den Markt, haben aber eine kleine Gemeinsamkeit: Sie werden gefühlt zurückgehalten und könnten eigentlich schon viel früher in den Verkauf gehen.


pixel-6-pixel-watch

Die Pixel-Familie wächst weiter und wird nicht nur die Smartphones in die nächste Generation bringen, sondern mit der Pixel Watch auch wieder in der Breite wachsen. Während die ungefähren Rahmenbedingungen des Pixel 6a aufgrund der Vorgänger bekannt waren, sieht es bei der Pixel Watch etwas anders aus. Diese wird schon seit mehreren Jahren erwartet und spätestens seit letztem Sommer läuft die Gerüchteküche auf Hochtouren. Einige Leaker waren sich sicher, dass die Smartwatch parallel zum Pixel 6 auf den Markt kommt – und das hätte auch sehr gut gepasst.

Pixel Watch
Es deutet sich immer mehr an, dass Google die Pixel Watch recht kurzfristig von Herbst 2021 auf Frühjahr 2022 verschoben hat. Das neue Wear OS war bereit, es hätte den kleinen Neustart der Pixel-Serie gut unterstützt und gefühlt kam lediglich die Samsung Galaxy Watch 4 in die Quere. Seit den Leaks im Frühjahr 2021 hat sich die Pixel Watch äußerlich nicht mehr verändert, sodass man das Produkt tatsächlich früher hätte auf den Markt bringen können.

Aus Frühjahr 2022 ist dann aber doch nichts geworden, denn sie soll erst im Herbst 2022 auf den Markt kommen. Diese Verschiebung hatte sich schon angedeutet und dürfte eher strategische als produktionstechnische Gründe haben. Eine Premium-Smartwatch kann man nicht im Bundle mit einem Budget-Smartphone auf den Markt bringen. Die Kombination Pixel 7 und Pixel Watch ist deutlich besser.




pixel 6a box leak

Pixel 6a
Das Pixel 6a soll nach der eingeschränkten Verfügbarkeit des Pixel 5a wieder in vielen Ländern auf den Markt kommen. Allerdings verschiebt man es schon wieder vom Frühjahr auf Sommer und wird es nicht vor Ende Juli in den Verkauf bringen. Das ist nah dran am Pixel 7, vielleicht zu nah. Man kann den Eindruck gewinnen, dass das Pixel 6a eigentlich schon jetzt im Verkauf hätte sein sollen – Ende Mai. Dazu passt das vor wenigen Tagen veröffentlichte Unboxing-Video und die Tatsache, dass verpackte Einheiten schon Ende März auf Fotos aufgetaucht sind.

Ein Leaker hatte kurz vor der Präsentation vermeldet, dass das Pixel 6a wegen Chipmangels verschoben werden muss. Chipmangel ist allerdings auch zu einer Standard-Ausrede geworden, denn mittlerweile sollten die großen Hersteller dies einplanen und entsprechend früher größere Kontingente sichern. Ein Grund für das Zurückhalten könnte sein, dass das Pixel 6 sehr erfolgreich ist und deren Kannibalisierung hinausgezögert werden soll. Ein weiterer Grund könnte das gewünschte gleichzeitige Erscheinen mit den Pixel Buds Pro-Ohrstöpseln sein. Diese erscheinen am selben Tag und haben auch dasselbe Vorbesteller-Datum.

Dennoch ist es merkwürdig, dass es immer die a-Serie trifft und alle anderen Produkte zu den erwarteten Zeitpunkten auf den Markt kommen können. Hoffen wir, dass zum Star genügend Einheiten verfügbar sind, auch bei der Pixel Watch.

» Pixel 6a: Googles neues Budget-Smartphone steht vor der Tür – alles was bekannt ist (Galerie)

» Die Pixel Watch, die es niemals gab: Diese beiden LG-Smartwatches sollten als Google-Produkt erscheinen

» Google kündigt viele zukünftige Pixel-Produkte an: Tut man sich damit wirklich einen Gefallen? (Meinung)


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Pixel 6a & Pixel Watch: Hält Google die beiden neuen Pixel-Produkte absichtlich zurück? Einiges spricht dafür"

  • Was macht Google erst, da Samsung in Kürze doch die Produktion der Exinos zurückzieht? Samsung plant immerhin ein neues Design, in Kooperation mit AMD. Wird spannend. Oder es kommt Uralt-Hardware ins Pixel 7….

Kommentare sind geschlossen.