Google Glass: Update bringt neue Funktionen für die smarte Brille, aber Android bleibt beim schwarzen Keks

google 

Die smarte Brille Google Glass könnte im nächsten Jahr das große Comeback feiern und steht derzeit nur als Business-Version für den Einsatz an speziellen Arbeitsplätzen zur Verfügung. Trotz der sehr geringen Verbreitung geht die Entwicklung unvermindert weiter und so wird in diesen Tagen ein Update ausgerollt, das Google Meet im Gepäck hat, den Browser verbessert und einige Bugfixes im Gepäck hat.


Google Glass Sergey Brin

Nach einer langen Pause wird Google irgendwann wieder in den Markt der smarten Brillen einsteigen, das gilt durch mehrere Entwicklungen als sehr sicher. Doch die Pause fand nur im Consumer-Bereich statt, denn als Enterprise Edition für den Einsatz in Unternehmen ist die smarte Brille seit vielen Jahren verfügbar. Diese läuft seit dem Start auf Android 8.1 Oreo und hat somit ein sehr veraltetes Betriebssystem, das für diesen Einsatzzweck aber offenbar ausreicht.

Jetzt wird ein Update ausgerollt, das die Kommunikations-Plattform Google Meet auf die Brille bringt und somit echte Videokonferenzen ermöglicht. Außerdem wurde die WebView-Komponente zur Darstellung von Webinhalten auf Version 91.x aktualisiert und das Update hat einige Bugfixes im Gepäck. Zusätzlich hat man die Unterstützung für Fast Pair integriert, das den schnellen Verbindungsaufbau mit anderen Geräten über Bluetooth Low Energy ermöglicht.

Das sind nur kleine Schritte und die Updates erfolgen derzeit nur etwa alle sechs Monate. Aber es geht voran und schon seit einiger Zeit ist bekannt, dass Google an einem neuen Betriebssystem für diese Produkt-Kategorie arbeitet. Das würde erklären, warum man nie über Android 8.1 Oreo hinausgekommen ist. Gut möglich, dass es bald erste Informationen zum Comeback als Consumer-Produkt geben wird.

» Google Hangouts: Der Messenger wird eingestellt und durch Google Chat ersetzt – Google entfernt die Apps

» Smart Home: Update für die Google Home-Routinen – Pausen können jetzt sekundengenau festgelegt werden

» Android Auto: Musikalisch schneller in Fahrt kommen – neuer Bereich mit Audio-Vorschlägen wird ausgerollt

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket