Smart Home: Update für die Google Home-Routinen – Pausen können jetzt sekundengenau festgelegt werden

google 

Die zur Smart Home-Steuerung konzipierte App Google Home hat in den letzten Tagen mehrere große Update erhalten und jetzt wird schon die nächste Verbesserung ausgerollt: Die für einige Routinen benötigten Pausen bzw. Wartezeiten können nun deutlich kürzer als bisher ausfallen und bei Bedarf auf nur noch eine Sekunde gedrückt werden. Das gibt einige neue Möglichkeiten zur Automatisierung.


google home logo big

Nutzer von Google Home durften sich in den letzten Tagen über zahlreiche Updates freuen, die unter anderem eine neue Oberfläche, zusätzliche Bedienmöglichkeiten sowie einen neuen Datenschutzbereich gebracht haben. Aber auch bei den Abläufen hat sich etwas getan, denn die für Routinen vorgesehenen Pausen zwischen zwei Aktionen können jetzt feiner als bisher festgelegt werden. Bisher war dies minutengenau, sodass das Minimum für eine Pause bei einer Minute lag.

google home pausen

Nach dem letzten Update lassen sich Pausen sekundengenau festlegen, sodass das Minimum bei nur noch einer Sekunde liegt. Gerade bei schnellen Abläufen war eine Minute doch sehr lang, sodass dieses kleine Detail bei vielen Nutzern eine große Verbesserung bringen kann. Aber auch in höheren Bereichen können die Abläufe davon profitieren, dass sie auf die Sekunde genau festgelegt werden können. Wie üblich lassen sich mehrere Pausen gleichzeitig in einer Routine unterbringen.

Das Update wurde schon vor einigen Tagen ausgerollt und sollte bereits für alle Nutzer zur Verfügung stehen.

» Google Rekorder: Neue Material You-Oberfläche für Tablets und Foldables wird ausgerollt (Screenshots)

» Android Auto: Musikalisch schneller in Fahrt kommen – neuer Bereich mit Audio-Vorschlägen wird ausgerollt

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket