Amazon Fire TV Stick: Alternativer Launcher bringt viele Vorteile – so könnt ihr den Wolf Launcher nutzen (Video)

android 

Streamingsticks wie der Google Chromecast oder Amazon Fire TV sind trotz alternativer Lösungen nicht mehr wegzudenken und erfreuen sich immer größer Beliebtheit. Doch während Google seine TV-Oberfläche aufgerüstet hat, ruht man sich bei Amazon noch aus: Der Launcher des Amazon Fire TV kommt nicht bei allen Nutzern gut an, sodass wir euch heute eine Alternative vorstellen möchten, die sich recht einfach installieren und nutzen lässt.


wolf launcher ui

Google hat mit Google TV einen frischen neuen Aufsatz für Android TV gebracht, der Streams statt Apps in den Mittelpunkt stellt und mit dem Chromecast zur Multimedia-Zentrale werden soll. Amazon setzt schon sehr viel länger auf dieses Konzept, übertreibt es aber in den Augen mancher Nutzer mit dem Fokus auf die Inhalte, die man kaufen oder ausleihen soll. Ein praktischer alternativer Launcher kann Abhilfe schaffen.

Der Wolf Launcher kann den Fire-Launcher des Amazon Fire TV Stick ersetzen und bietet eine sehr ähnliche Oberfläche mit größerem Funktionsumfang. So erlaubt es der Wolf Launcher etwa sehr viel einfacher, die Auflistung installierter Apps anzupassen, diese in Ordner zu verfrachten, einzeln Ordner und Apps sogar mit einem zusätzlichen Passwort zu versehen und einiges mehr. Außerdem lässt sich das Hintergrundbild des Launchers anpassen und die Werbebanner von Amazon verschwinden. Genug Gründe, um die kostenlose Alternative einmal auszuprobieren.

Normalerweise sind die Amazon-Produkte geschlossene Ökosysteme, doch dank eines im vergangenen Jahr entdeckten Exploits sowie der Fire Toolbox lässt sich nun auch auf dem Fire TV Stick ein alternativer Launcher installieren. Ihr müsst dazu lediglich die Entwicklereinstellungen aktivieren, die APK-Datei herunterladen & installieren und schon kann es losgehen. Im folgenden Video ist das sehr gut zu sehen.




Im Video ist nicht nur die Installation, sondern auch die Oberfläche des Wolf Launchers zu sehen. Man hat das Rad nicht neu erfunden, sondern setzt auf bewährte Konzepte, nur eben mit vielen zusätzlichen Anpassungsmöglichkeiten. Für immer mehr Nutzer gehört die Installation solch alternativer Launcher zu den ersten Schritten nach dem Kauf eines neuen Fire TV Stick, der gerade in der Lite-Variante sehr günstig zu haben ist. Durch die fehlenden Amazon-Apps und die fehlende Werbung steigt auch noch die Performance.

Probiert das einfach einmal aus, kann sich wirklich lohnen und macht die Nutzung des Sticks einfacher. Weil auch Amazons Fire TV Stick auf Android setzt, würden sich grundsätzlich auch andere Launcher installieren lassen, allerdings ist davon abzuraten, weil eine spezielle Anpassung für die Amazon-Apps notwendig ist. Informiert euch also vorab, welchen Launcher ihr testen möchtet oder bleibt erst einmal bei der heute vorgestellten Alternative 🙂

» Schritt-für-Schritt Anleitung bei Fire Stickmaster

» Amazon Fire TV Stick: Mit dieser Tastenkombination auf der Fernbedienung könnt ihr den Stick neu starten

» Aktionen im Google Store: Pixel 6-Smartphones & Fitbit reduziert, Smart Home-Pakete, Stadia-Bundles und mehr

Letzte Aktualisierung am 17.05.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 7 Kommentare zum Thema "Amazon Fire TV Stick: Alternativer Launcher bringt viele Vorteile – so könnt ihr den Wolf Launcher nutzen (Video)"

  • Asbach uralte Informationen. Funktioniert nicht. Ab Fire 5.0 software keine Systemeinstellungen möglich!

  • Weil das nicht mehr geht, hab ich meinen Firestick entsorgt und mir den 4K stick von Xiaomi geholt. Kann ich nur empfehlen, Streams und 4k Inhalte starten spürbar schneller und meinen eigenen Launcher (ATV) kann ich auch wieder nutzen.

  • Geht nicht. Würde vor Monaten hier schon veröffentlicht. Wieso wurde der Beitrag freigegeben. Tztztzt

  • Uff was ist denn hier passiert. 1. sind die links in der Anleitung alle down und zweitens ist es mit dem neuen Update des Sticks nicht mehr möglich einen Custom launcher zu installieren. In Zukunft bitte genauer recherchieren!

Kommentare sind geschlossen.