Pixel 6 & Pixel 6 Pro: Google reagiert auf Probleme mit dem Mobilfunkempfang – Nutzer werden kontaktiert

pixel 

Einige Nutzer der Pixel 6-Smartphones müssen über die Feiertage wohl darauf verzichten, mit ihrem Gerät zu telefonieren oder außerhalb der eigenen Vier Wände eine Internetverbindung zu haben. Die mutmaßlich durch das Dezember-Update ausgelösten Netzprobleme werden von Google derzeit erforscht, sodass ein Fix noch etwas längere Zeit in Anspruch nehmen könnte. Einige Nutzer werden nun direkt kontaktiert.


pixel 6 live translate

Es ist ein kleiner Albtraum für Pixel 6-Nutzer und auch für Google: Die neuen Flaggschiffe werden durch ein vermeintlich harmloses Sicherheitsupdate lahmgelegt und haben nur sehr schlechten bis gar keinen Mobilfunkempfang. Wir haben euch bereits ausführlich darüber informiert und auch schon eine mögliche Lösung gezeigt. Dass diese nicht zu weit hergeholt war, zeigt sich nun an Googles Reaktion.

Einige Nutzer, die ein Bug Report ausgefüllt haben, werden in diesen Tagen kontaktiert und um Mithilfe gebeten. Sie sollen das Problem der Verbindungsabbrüche etwas näher beschreiben – und zwar durch den groben Standort. Also zu Hause, im Büro oder unterwegs. Belebte Straße oder eher ruhig. Gleichzeitig fragen die Entwickler nach der IMEI, um den Nutzern sehr gezielt einen Fix zukommen zu lassen, der das Problem möglicherweise behebt.

Es scheint offenbar auch für Google keine kleine Sache zu sein, wenn man nun schon direkt die Nutzer kontaktiert und das Problem trotz vermeintlicher Lösung weiter erforschen will. So manch kontaktierter Nutzer berichtet nämlich, dass das ausgelieferte Update keine Wirkung zeigt und die Verbindungsprobleme weiterhin bestehen.




Pixel-6-connectivity-fix-email

Konkret besteht das Update aus einer neuen Version der Carrier Settings. Also genau die App, die ihr euch als Beta herunterladen solltet, um die Probleme zu beheben. Bei einigen funktioniert es, bei anderen wiederum nicht. Erklären lässt sich das kaum und für mich persönlich ist es nicht nachvollziehbar, warum Google nicht einfach die betroffenen Bereiche auf den Stand von November bringt. Zwar gab es schon nach dem Verkaufsstart vereinzelte Probleme, aber längst nicht so weit verbreitet wie jetzt.

Wir halten euch weiter auf dem Laufenden und können nur hoffen, dass das Ganze schnell aus der Welt geschafft wird und die Pixel 6-Nutzer endlich Freude mit ihrem neuen Gerät haben können.

» Pixel 6 & Pixel 6 Pro: Nutzer berichten von ärgerlichen Sensor-Problemen; Auto-Rotate & Co funktionieren nicht

» Android 12: Samsung stoppt Rollout von Android 12 & One UI 4 – Google Play Services machen Probleme

» Google Chrome 100: Kommende Version könnte einige Webseiten unbenutzbar machen; Y2K-Bug Reloaded


Android 13: Überraschender Leak verrät erste Details zu Googles neuem Betriebssystem ‚Tiramisu‘ (Screenshots)

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 4 Kommentare zum Thema "Pixel 6 & Pixel 6 Pro: Google reagiert auf Probleme mit dem Mobilfunkempfang – Nutzer werden kontaktiert"

  • Ich hatte zu einem anderen Anlass schon einmal geschrieben, dass bei mir die Verbindungsprobleme schon vor dem Dezember-Update bestanden und ich sie merkwürdigerweise mit dem „Workaround“ der zusätzlichen Installation einer eSIM „lösen“ konnte. Dies übrigens zu dem Preis eines noch verschärfteren Akku-Verbrauchs. Das Dezember Update haben wir (meine Frau und ich haben je ein Pixel 6 Pro) bislang gar nicht erst erhalten. Laut Heise hat Google es mittlerweile zurückgezogen (https://www.heise.de/news/Android-Update-verschlechtert-Mobilfunkempfang-bei-Pixel-6-und-6-Pro-6302757.html) .

  • für mich noch wichtiger, die Entsperrung per Fingerabdruckscanner, da gehört dringensd nachgebessert oder eine andere Lösung, wie Face-Id nachgereicht. Und selbst wenn nur eine primitive 2D Erkennung möglich ist, alles wäre besser als dieser blöde Fingerprint. Auch die Erkennungssoftware ist unmöglich, einmal funktioniert der Fingerprint, dann wieder nicht, abwohl man kurz zuvor gerade entsperrt hat, das ist echt unmöglich für einen Softwaregiganten.

  • Habe mein pixel Pro leider letzte Woche zurück geben müssen, da meine Hörgeräte nicht mehr funktioniert haben… Auch mit dem Dezember-Update keine Chance.
    Man hat einfach das Gefühl, das das Ganze eher Beta-Status hat.
    Schade.

  • Google die Macher von Android bekommen ihre eigene Software für ihr eigenes Smartphone nicht im Griff. Fingerprint geht kaum, Face ID gibt es nicht.
    Andauernd Update Probleme… Traurig…
    Mein Kumpel will sein Pixel 6 Pro jetzt verkaufen. Ich werde mir kein Pixel kaufen, nachdem im Freundeskreis soviel negative Erfahrungen gemacht worden sind. Warte auf das Xiaomi 12 Ultra oder Pro.
    Solange nutze ich mein Huawei P30 Pro, denn das läuft und läuft, mit Face ID und funktionierenden Fingerabdruck Scan.

Kommentare sind geschlossen.