Pixel 6 & Pixel 6 Pro: Nutzer berichten von ärgerlichen Sensor-Problemen; Auto-Rotate & Co funktionieren nicht

pixel 

Die Pixel 6-Smartphones sind erst seit wenigen Wochen am Markt, doch so langsam drohen die Probleme Überhand zu nehmen, von denen immer mehr Nutzer betroffen sind. Aktuell häufen sich die Berichte über einen recht ärgerlichen Sensor-Fehler, der sich zwar leicht beheben lässt, aber gerade bei häufiger Nutzung der Kamera zu einem bösen Erwachen führen kann.


pixel 6 smartphones cover

Es wird wohl keine ruhige Weihnachtszeit für Googles Pixel-Entwickler: Die Probleme häufen sich und das kürzlich für viele Nutzer ausgerollte Dezember-Update scheint mehr Baustellen aufzureißen als zu schließen. Relevant sind vor allem die ständigen Verbindungsabbrüche, die man nach wie vor noch nicht vollumfänglich im Griff hat. Aber auch an anderer Stelle zicken die Pixel 6-Smartphones und trüben ein wenig die Freude über das neue Gerät.

Immer mehr Nutzer berichten derzeit davon, dass die Sensoren zur Positionsbestimmung und Lagebestimmung plötzlich und unerwartet aussteigen. Dabei geht es auch um kombinierte Sensordaten, die etwa für die Navigation verwendet werden, für die automatische Rotation des Displays, die Anpassung der Kamera-Ausrichtung oder auch für die Klopfgeste auf der Rückseite. All das wird auf Basis der Sensordaten umgesetzt, die irgendwann nicht mehr zur Verfügung stehen.

Diverse Tests zeigen, dass die Sensoren bzw. die Algorithmen zur Abfrage der Sensordaten plötzlich aussteigen. Es gibt keinen erkennbaren Auslöser für das Problem, denn vor dem Stopp funktioniert alles tadellos. Tools zur Abfrage der Daten zeigen, dass nach dem Stopp keine Daten mehr geliefert werden. Es sind also keine falschen Daten, sondern einfach gar keine. Der Sensor existiert praktisch nicht mehr.




pixel 6 sensor problem

Neustart hilft
Ein einfacher Neustart des Smartphones schafft in allen Fällen Abhilfe und sorgt dafür, dass die Sensoren wieder ihre Aufgabe verrichten. Allerdings ist das keine Dauerlösung, sondern kann je nach Situation nur wenige Stunden oder gar Minuten anhalten. Bei manchen Nutzern sind es auch mehrere Tage. Aus diesem Grund lässt sich bisher kein Muster erkennen, wann die Algorithmen oder Sensoren aussteigen. Eventuell ist erneut ein Hintergrundprozess Schuld, der eigentlich nur Ressourcen sparen will.

Google hat sich bisher nicht zu dem Problem geäußert und wird sich wohl auch erst auf die anderen Baustellen konzentrieren. Das Sensor-Problem scheint noch nicht ganz so weit verbreitet zu sein oder die Nutzer sind nicht so genervt davon, dass sie es in öffentlichen Foren melden. Es ist zwar ärgerlich, aber damit kann man sicherlich in froher Hoffnung auf ein baldiges Update leben. Ganz im Gegensatz zu den Verbindungsproblemen und den anderen Stolpersteinen.

» Android 12: Samsung stoppt Rollout von Android 12 & One UI 4 – Google Play Services machen Probleme

» Android 13: Überraschender Leak verrät erste Details zu Googles neuem Betriebssystem ‚Tiramisu‘ (Screenshots)

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 7 Kommentare zum Thema "Pixel 6 & Pixel 6 Pro: Nutzer berichten von ärgerlichen Sensor-Problemen; Auto-Rotate & Co funktionieren nicht"

  • Die Leute verstehen einfach nicht, dass Google kein Smartphone Hersteller ist. Google sammelt Daten und zeigt Werbung an, wofür sie bezahlt werden. Zu nichts anderem dient ein Android Smartphone.
    Pixel als Name ist eigentlich der Mittelfinger, den Google seinen Nutzern ins Gesicht zeigt aber es keiner merkt. Es ist nämlich einfach ein Tracking Pixel 😂

  • Das einzige was bei mir in dem Zusammenhang derzeit schlecht funktioniert ist YouTube, da rotiert es tatsächlich ab und zu nicht. Das hatte ich auch schon beim iPhone, irgendwann ging es dann wieder. Wenn ich YouTube neu starte ist es weg. Auch von diesem Fehler bliebt mein Pixel 6 Pro anscheinend außen vor.

    @Tom

    Entweder du bist nicht besonders alt oder hattest noch nicht so viele Smartphones. Neue Smartphones haben IMMER Fehler! Egal welcher Hersteller. Ich kann dir Mal mein iPhone X mit iOS 15 rumschicken, das läuft so schlecht das ich es wohl wiederherstellen muss, vermutlich wird das aber nicht viel bringen. Google aber als besonders schlecht darzustellen ist einfach ungerechtfertigt. Google ist jetzt schon eine ganze Weile als Hersteller und Entwicklung tätig, früher in Kooperation mit anderen Herstellern. Google war von Anfang an bei den iPhones dabei, in Kooperation mit Apple, die waren sogar in iOS integriert mit YouTube, die Suche ist bis heute Standard in iOS. Google hat einen Menge Mitarbeiter von HTC übernommen. Ich denke es gibt genug Hersteller die weniger Nowhow besitzen und das Google Pixel 6 hat NICHT mehr Fehler als es andere Hersteller bei Release ihrer Geräte haben. Lese Mal Technikblogs, da sind so ziemlich alle Hersteller gleich gut/schlecht wie auch immer man es sehen will. Letzten Endes ist Google der Hersteller von Android, ich denke das sollte als NowHow Referenzen eigentlich ausreichen.

    Was ich an Google toll finde ist, die waagen sich wenigstens Mal was. Android 12 ist voll mit noch nie dargewesenen Features, so eine Implementierung ist eben nicht ganz reibungslos, anfangs. Zumindest schwerwiegende Fehler sind bei mir bisher ausgeblieben. Ein nicht ganz fehlerfreier Gyroskopsensor finde ich jetzt nichts dramatisches. Der Sensor von meinem iPad Air 2 ging in den ganzen Jahren in denen ich es nutze nie einwandfrei, selbst brutales schütteln könnte den Sensor nicht aktivieren.

    Ich bin nach wie vor sehr sehr zufrieden mit dem Pixel 6 Pro, auch wenn hier fast täglich neue Fehler berichtet werden. Zum Glück blieb ich bisher davon verschont.

    • Also ich hatte bisher nur 2 Telefonate die unverständlich waren.
      Ist aber seit 1 Monat nicht mehr aufgetreten.

      Ansonsten alles super, vom Display bis Sensor.

  • Das Problem habe bzw hatte ich auch. Diverse Neustarts beachten nur kurze Linderung. Einmal herunterfahren, kurz aus lassen und dann wieder hochfahren hat inzwischen für 5 Tage das Problem beseitigt. Ob es mit dem Dezember Update zusammenhängt kann ich nicht genau sagen, danach war ich auf jeden Fall sensibler. Die Schnelltippen Geste war aber auch vorher schon nicht zuverlässig im normalen Modus und löste immer Mal wieder Screenshots aus, so dass ich auf stärkeres tippen aktivieren musste. Kurz später dann das oben beschriebene Problem. Richtig nervig war es eigentlich bei der Kamera und YouTube.

  • Bitte wo kann man die Details zu „diversen Tests zeigen…“ nachlesen.
    Nix für Ungut – aber manchmal habe ich das Gefühl, dass das das Pushen von Einzelproblemen schon arg in Richtung Clickbaiting geht. Von daher….bye bye fürs erste…

  • Und ich dachte schon ich bin zu blöd mit dem Kamera Fotos drehen und Klopfen für Screenshot. Knapp 24h nach Neustart fängt es wieder an. Sonst läuft Pixel 6 fehlerfrei.

  • Hallo,
    Wir haben Pixel 6 und das Pro, und egal über was für Fehler berichtet wird, wir können keinen dieser Fehler bestätigen oder nachvollziehen. Echt komisch was alle haben.

    Wir können nur sagen, dass wir noch nie so ein gutes Handy hatten. Selbst die Apfeltaschen haben da keine Chance.

Kommentare sind geschlossen.