Pixel Buds A: Google bringt Pixel Feature Drop auf die smarten Kopfhörer – Bass- & Lautstärkeoptimierung

pixel 

Google bringt mit dem jüngsten Pixel Feature Drop viele neue Funktionen auf die Pixel-Smartphones, die sich unter anderem über eine verbesserte Musikerkennung oder deutsche Transkribierung freuen dürfen. Aber auch Nutzer der smarten Kopfhörer Google Pixel Buds werden nicht vergessen und erhalten ebenfalls drei neue Funktionen. Gilt allerdings nur für die günstigeren Pixel Buds A.


pixel buds a white

Die smarten Kopfhörer Pixel Buds sind nicht nur der Namensgebung sowie der Nutzung nach sehr eng mit den Pixel-Smartphones verbunden, sondern wurden auch in der Vergangenheit bereits in das Pixel Feature Drop mit eingeschlossen. Gestern Abend war es für die Smartphones wieder soweit und auch die Kopfhörer erhalten eine Reihe neuer Funktionen. Natürlich kann der Umfang aufgrund der begrenzten technischen Möglichkeiten nicht ganz so groß sein, aber dennoch sehr erfreulich.

Mehr Bass, Lautstärkeregelung & Gerätewechsel
Alle Nutzer ab Android 6.0 Marshmallow dürfen sich über einen erweiterten Bass-Bereich freuen, der mit der neuen Skala verdoppelt wurde. In den Einstellungen lässt sich die Bass-Intensität nach dem Update zwischen -1 bis +4 einstellen. Es lassen sich mehrere Größen einstellen, die die Abweichung vom Standardlevel festlegen. Als zweite Neuerung gibt es eine adaptive Lautstärkeregelung für sehr leise Musikstücke. Sowohl die Lautstärke als auch der Bass können zur Kompensierung von den Algorithmen angepasst werden.

Die letzte Neuerung bezieht sich auf den Wechsel des streamenden Geräts: Werden die Pixel Buds aktiviert und das zuletzt angebundene Gerät wird nicht gefunden, werden die Kopfhörer automatisch nach dem vorletzten verbundenen Gerät suchen. Weil die meisten Nutzer wohl nicht mit einer Handvoll Geräten streamen, kann der manuelle Wechsel somit oftmals entfallen.




pixel buds a

Die Neuerungen im Original:

  • Customize your bass: With any Android 6.0+ device, you can open the Pixel Buds app and use the slider to adjust bass from -1 to +4, giving you twice the bass range you have now. You can quickly adjust to increase the bass level by 4 levels with options of multiple magnitudes, or decrease the bass level compared to the current default setting.
  • Loudness compensation: Improve bass and treble at lower volume levels with a toggle on or off in the Sound Settings.
  • Improved device switching: Pixel Buds A-Series will search and connect to the second to last connected device when undocked from the charging case, if the last connected host device is unavailable.

Die neuen Features werden über ein Firmware-Update ausgeliefert, das die Versionsnummer 282 trägt und sich nur über eine aktivierte Nearby Devices-Berechtgung installieren lässt. Solltet ihr diese bisher nicht erteilt haben, könnt ihr in der Pixel Buds-App auf dem Smartphone freigeben, dass diese Geräte in der Nähe finden, die Position lokalisieren und sich damit verbinden können. Der Rollout soll im Lafe der nächsten Tage inklusive einiger Bugfixes und Stabilitätsverbesserungen beginnen.

» Google Assistant: Nutzung auf smarten Kopfhörern für iPhone & iPad-Nutzer ab morgen nicht mehr möglich

[Pixel Buds Support]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket