Google Chrome: So könnt ihr die neuen experimentellen Android-Features aktivieren – Zoom & Dark Mode

chrome 

Google hat vor wenigen Tagen mit dem Rollout von Chrome 96 begonnen, der mit dem neuen schnellen Rhythmus zwar nicht ganz so viele Neuerungen im Gepäck hat, aber dennoch im Hintergrund mit zwei neuen Features nachlegt. Wir zeigen euch, wie ihr die beiden neuen Features für die Android-Version des Browsers schon jetzt aktivieren und nutzen könnt. Wenige Schritte und ein App-Neustart genügen.


chrome logo swoosh

Seit zwei Versionen erscheint Google Chrome im monatlichen Rhythmus und lässt dadurch nicht nur die Versionsnummer schneller ansteigen, sondern kann naturgemäß auch nicht mehr mit einer ganz so großen Ladung an Neuerungen aufwarten. Die bisher bekannten Neuerungen in Chrome 96 findet ihr in diesem Artikel. Aber es gibt noch mindestens zwei weitere neue Features, die über die Chrome-Flags aktiviert werden müssen.

chrome for android dark mode settings

Dark Mode-Einstellungen für jede Webseite
Immer mehr Webseiten bieten einen Dark Mode, der sich zum Teil völlig unterschiedlich aktivieren lässt. Manche Webseiten lassen dem Nutzer die Wahl, andere beachten die Browser-Einstellungen. Der Browser wiederum kann die Betriebssystem-Einstellungen beachten oder eigene Einstellungen besitzen. Mit Chrome 96 wird es nun möglich, diese Einstellung für jede Webseite auf Wunsch selbst festzulegen. So könnt ihr Webseiten A unabhängig von den anderen Einstellungen im Dark Mode und Webseite B im normalen Modus nutzen.

So aktiviert ihr die Dark Mode-Einstellungen

  1. Ihr benötigt Chrome 96 für Android
  2. Öffnet die interne URL chrome://flags
  3. Sucht den Eintrag #darken-websites-checkbox-in-themes-setting und stellt diesen auf Enabled
  4. Jetzt den Browser vollständig beenden und neu starten




google chrome android zoom

Zoom für alle mobilen Webseiten
Auf dem Smartphone wird normalerweise mit der bekannten Zwei-Finger-Geste gezoomt. Doch Webseiten haben die Möglichkeit, diesen Zoom zu unterbinden, sodass es nicht verwendet werden kann. Dafür kommt nun eine neue Zoom-Funktion des Browsers ins Spiel, die es seit vielen Jahren auch auf dem Desktop gibt. Im Info-Overlay jeder Webseite gibt es dafür einen neuen Regler, der den gesamten Ausschnitt vergrößert. Auf obigem Screenshot könnt ihr das sehen.

Es ist möglich, dass Webseiten mit prozentualen oder adaptiven Größenangaben arbeiten, sodass der Zoom wirkungslos bleibt (kennt man auch vom Desktop). Das muss man einfach ausprobieren, doch das neue Feature erhöht die Wahrscheinlichkeit für eine erfolgreiche Vergrößerung immens. Und wenn alles nichts hilft, dann könnt ihr nur noch den Umweg über die Aufnahme und Vergrößerung eines Screenshots nehmen.

So lässt sich der neue Zoom aktivieren:

  1. Ihr benötigt Chrome 96 für Android
  2. Öffnet die interne URL chrome://flags
  3. Sucht den Eintrag #enable-accessibility-page-zoom und stellt diesen auf Enabled
  4. Jetzt den Browser vollständig beenden und neu starten

» Google Chrome: Synchronisierung wird in Kürze für viele ältere Browser eingestellt – Zeit für ein Update

» Stadia+: Kostenlose Chrome-Erweiterung bringt einige praktische Zusatzfeatures auf Googles Spieleplattform

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Google Chrome: So könnt ihr die neuen experimentellen Android-Features aktivieren – Zoom & Dark Mode"

  • Warum verwenden Sie nicht die deutsche Sprache.
    Nicht alle Menschen halten die englische Sprache für schön und deutlich

Kommentare sind geschlossen.