Android 12 & Material You: Google bringt neue Chrome-Widgets – Bookmarks, Inkognito und das Dino-Spiel

android 

Google wird mit dem bevorstehenden Rollout von Android 12 eine Reihe neuer Material You-Widgets einführen, die in diesen Tagen bei vielen Apps in der finalen Version ankommen. Nun ist der Chrome-Browser an der Reihe, dessen Version 95 gleich mehrere Widgets an Bord hat, mit denen sich einige praktische Dinge aufrufen lassen: Von den Bookmarks bis zum Dino-Spiel.


android 12 logo material you cover

Android verfügt bereits seit der zweiten Hauptversion des Betriebssystems über eine Widget-Unterstützung, doch viele App-Entwickler – inklusive Google – haben diese viele Jahre lang ignoriert. Das wird sich mit Android 12 und den darauf angepassten Material You-Widgets ändern, die in vielen Apps gleich in mehrfacher Ausführung zur Verfügung stehen. Erst vor wenigen Tagen sind die YouTube Music-Widgets aufgetaucht und nun folgen die Chrome-Widgets.

Die neuen Chrome-Widgets sind schon vor einigen Monaten erstmals in der Canary-Version aufgetaucht, bei der sie noch per Flag aktiviert werden mussten. Nun sind sie in der Beta 95 enthalten und die Flags zeigen keine Wirkung mehr, sodass man fest von einem Rollout mit Google Chrome 95 ausgehen kann. Es werden Widgets in verschiedenen Rastergrößen zur Verfügung stehen, die sich derzeit noch nicht in der Größe verändern lassen.

Je nach Größe kann sich der Funktionsumfang unterscheiden, wie ihr auf den folgenden Screenshots sehen könnt. Zu den verfügbaren Elementen gehören unter anderem die Adressleiste, ein Quick Launcher für die Sprachsuche, Inkognito und das Dino-Spiel sowie der Zugriff auf die Bookmarks. Letztes halte ich für sehr praktisch, weil man sich dadurch einige Schritte ersparen kann.




google chrome 95 android 12 material you widgets

Derzeit stehen sowohl die neuen als auch die alten Widgets parallel zur Verfügung, wobei die alten aber vermutlich in Kürze verschwinden und vollständig durch die Material You-Designs ersetzt werden. Eventuell werden sie in Android 12 und anderen modernen Versionen ausgeblendet, während sie in älteren Betriebssystemen noch verwendet werden könnten. Das wird sich mit dem finalen Rollout von Chrome 95 zeigen, der schon in knapp zwei Wochen auf den Smartphones ankommen sollte.

Die neuen Widgets sind durch ihre Darstellung sowie die abgerundeten Elemente als Material You zu erkennen, setzen aber eher auf Standardformen. Ganz im Gegensatz zu Apps wie Google Keep oder auch das jüngste Update für YouTube Music, das auf große kreisrunde oder vollständig unförmige Widgets setzt.

» Android 12 & Material You: Neue Homescreen-Widgets für YouTube Music sind unterwegs (Screenshots)

» Wear OS: Samsung bringt einen Internet-Browser auf die Smartwatches – Surfen mit Mini-Display (Screenshots)

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket