Android 12: Google kündigt schon das nächstes Pixel Feature Drop an – neues Internet-Panel wird überarbeitet

android 

Mit dem Release von Android 12 hat Google sehr viele Neuerungen in das Betriebssystem gebracht, von denen naturgemäß nicht alle bei den Nutzer gut ankommen. Eine der offenbar recht strittigen Änderungen ist das neue Panel zur Kontrolle der genutzten Internetverbindung. Dieses möchte man durch ein bereits angekündigtes Pixel Feature Drop auch über den Sperrbildschirm zugänglich machen – vielleicht auch als Teil von Android 12.1.


pixel feature drop juni 2021

Android-Smartphones bieten seit jeher die Möglichkeit, über die Schnelleinstellungen innerhalb der Benachrichtigungsleiste die diversen Verbindungen zu kontrollieren, in dem diese per Touch aktiviert oder deaktiviert werden. Dazu gehört die Mobilfunkverbindung / Flugzeugmodus, die Nutzung des Mobilen Internetzugangs, WLAN und weitere drahtlose Verbindungen wie Bluetooth oder NFC. Mit Android 12 hat man die beiden Bereiche des Mobilen Internet sowie WLAN zusammengelegt – was nicht bei allen Nutzern gut ankommt.

Das neu eingeführte Panel nennt sich einfach nur “Internet” und fasst die beiden Zugangsmöglichkeiten zusammen. Über dieses Panel ist es möglich, die Datenverbindung oder WLAN separat umzuschalten oder auch zwischen den verschiedenen Netzwerken zu wechsel. Das ist sehr praktisch, führt aber auch zu einem weiteren Zwischenschritt, der bei dieser häufig genutzten Funktion nicht bei allen Nutzern gut ankommt. Das haben nun auch Googles Entwickler mitbekommen und verteidigen diese Entscheidung.

From our user studies, we found that the majority of users turn off Wi-Fi in order to force their phone to connect to cellular. This is usually done in response to a poor Wi-Fi connection and the lack of an alternative way to get the phone to explicitly connect to the user’s carrier. Users who turn off Wi-Fi will often forget to turn Wi-Fi back on again, resulting in possible excess mobile data usage. Our research showed that this has been a pain point for users, so we made the decision to address it with this release. With the changes we’re making, users who have Wi-Fi connection issues can simply switch over to using their carrier with two quick taps.

Man hat diese Zusammenlegung ganz bewusst vorgenommen, weil viele Menschen laut eigenen Studien die erneute Aktivierung des WLAN vergessen und somit ihren Mobilfunktarif belasten. Viele schalten ihr WLAN aufgrund einer schlechten Verbindung ab und vergessen dann, wenn sie nach Hause oder an einen anderen Ort kommen, dieses wieder zu aktivieren. Ich könnte mir vorstellen, dass viele Nutzer dieses Szenario nachvollziehen können – ist mir auch schon oft passiert.




android 12 internet panel mobile daten wlan

In our user research studies, long-time Android users acknowledged that the change took some time to get used to, but once they did, they found the Panel to be a more intuitive and straightforward way for users to solve their Wi-Fi connectivity issues, while reducing user error and unintended consequences.

Pixel Feature Drop kommt
Nun hat man angekündigt, eine Änderung vorzuehmen – allerdings nicht an der Kombination der beiden Einstellungen. Man hält daran fest, wird zur Vereinfachung aber dieses Panel auch über den Sperrbildschirm zugänglich machen. Bisher stand dieses nicht zur Verfügung, sodass mit der Entsperrung des Smartphones ein weiterer Zwischenschritt dazugekommen ist. In Zukunft entfällt dieser, aber es wird nur der Wechsel zwischen WLAN und Mobile Daten ermöglicht. Ein Wechsel des WLANs hingegen wird aus nachvollziehbaren Sicherheitsgründen erst nach Entsperren möglich sein.

Ein praktisches Update, mit dem dann auch gleich das nächste Pixel Feature Drop angekündigt hat. Weil es sich mittlerweile um zwei Monate verschoben hat und wohl für das dritte Quartal vollständig ausgefallen ist, hatte sich so mancher sicherlich schon Sorgen um diese lieb-gewonnene Update-Runde gemacht. Das bedeutet aber auch, dass es auf den Pixel-Smartphones – nicht aber in Android 12 selbst – geändert wird. Das liegt dann wieder in den Händen der Smartphone-Hersteller.

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket