Pixel 5, Pixel 6 & Co: Kaum jemand nutzt ein Pixel-Phone – Google spielt auf dem Smartphone-Markt keine Rolle

pixel 

Google wird in Kürze die neuen Smartphones Pixel 6 und Pixel 5a vorstellen, wobei man gerade bei den Flaggschiffen der sechsten Generation große Hoffnungen auf einen Erfolg hat – und der ist auch dringend nötig. Eine aktuelle Umfrage zeigt nun, dass Google im globalen Smartphone-Markt nur eine sehr untergeordnete Rolle spielt. In Deutschland nutzt nur jeder Hundertste ein Pixel. Aber das soll sich ändern.


pixel smartphones 2020

Gerade erst haben Marktforscher neue Zahlen veröffentlicht und Xiaomi an die Spitze des Smartphone-Marktes gehievt, sodass Samsung erstmals seit über einem Jahrzehnt vom Thron steigen musste. Und was der “Smartphone-Neuling” (Xiaomi wurde 2010 gegründet) schafft, visiert Google ebenfalls an – wird sich aber noch gedulden müssen. Leider bilden Marktforscher immer nur die Top5 mit den gleichen Namen ab, während alle anderen untere “weitere” zu finden sind. Das gilt auch für Google.

Leider veröffentlicht Google keine Verkaufszahlen und Marktforscher nennen nur relative Werte, sodass es kaum Anhaltspunkte für die Marktanteile der Pixel-Smartphones gibt. Erst kürzlich haben wir erfahren, dass die Verkaufszahlen trotz neuer Geräte gesunken sind – aber um wie viel? Eine neue Umfrage von Statista im Zeitraum eines Jahres zeigt, in welchen Ländern die Pixel-Smartphones am erfolgreichsten sind und wie weit sie im Markt verbreitet sind.

Den Teilnehmern der Umfrage wurde die einfache Frage gestellt, ob sie als primäres Gerät ein Google Pixel-Smartphone verwenden. Die Generation oder das Alter das Geräts spielt dabei keine Rolle und es war nach primärer Nutzung und nicht nach Besitz gefragt. Wer also ein altes Pixel in der Schublade hat und nun eine andere Marke nutzt, sollte mit “Nein” geantwortet haben. Aber wie viele haben mit “Ja” geantwortet?




smartphone marktanteile

In Deutschland haben nur 1,2 Prozent aller Befragten mit JA geantwortet – was dann den ungefähren Marktanteil der Pixel-Smartphones widerspiegeln sollte. Schlechter läuft es in dieser Top8 nur in Spanien. Viel besser läuft es im Heimatmarkt, denn in den USA nutzen immerhin 3,8 Prozent aller Befragten ein Pixel-Smartphones. Angesichts sehr hoher iPhone-Marktanteile in den USA ist das ein wirklich guter Wert. In Kanada läuft es sogar noch besser mit einem Anteil von 4,2 Prozent.

Im Durchschnitt ergibt sich aus diesen 8 aufgelisteten Ländern ein Anteil von 2,4 Prozent. Ich denke, damit kann Google in der aktuellen Form wirklich zufrieden sein. Ob das realistisch ist oder zu hoch bzw. zu niedrig gegriffen ist, lässt sich nur schwer einschätzen. Ihr müsst die Marktanteile der anderen Hersteller in Relation setzen, denn zumindest in Europa kann man schon mit 3,9 Prozent in die Top5 vorstoßen.

» Smartphone-Marktanteile: Xiaomi überholt Samsung – ist erstmals größter Smartphone-Hersteller in Europa

» Pixel 6 & Tensor: Das ist Googles neuer KI-Powerchip – alle Infos zu Googles erstem Smartphone-SoC (Video)


Google Chromecast: Neues ‘Wireless Streaming Device’ sorgt für Rätselraten – kommt ein neuer Chromecast?

[Statista]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 9 Kommentare zum Thema "Pixel 5, Pixel 6 & Co: Kaum jemand nutzt ein Pixel-Phone – Google spielt auf dem Smartphone-Markt keine Rolle"

  • Sieht man wieder, wie die Welt ausserhalb der Blase von Smartphonefetischisten wirklich kauft.

    Wundert auch kein Stück, denn die ständigen Bastelarbeiten und Umstrukturierungen von Google an der Oberfläche behindern den einfachen Nutzer nur. Der wischt auch die lästigen Updateaufforderungen gewöhnlich weg, weil die einen nur nerven, und bejubelt nicht jedes ausführliche Changelog.ob der Neuheiten.

    Dazu ist das letzte für mich brauchbare Pixel das 4XL, ohne den unergonomischen FScanner rückseitig, und gebraucht endlich bezahlbar. Die meisten Geräte werden nun mal in der Mittelklasse 300-450€ verkauft, wo Google keinerlei Präsenz zeigt.

  • Keinerlei Präsenz? In welcher Preisklasse befindet sich deiner Meinung nach dann Googles a-Serie?

    • @Summer “In welcher Preisklasse befindet sich deiner Meinung nach dann Googles a-Serie”
      In der Preisklasse “mit 5G zu teuer” für die Mittelklasse und “erfüllen nicht meine Anforderungen”. SD765G für 500€, SD730G für 350€ – da bleibt Xiaomi aber deutlich unter.

  • Ich hatte lange das Pixel 3XL und war extrem zufrieden damit, vor allem, was Google dem xx-Linsenwahn der anderen Hersteller mit nur einer Linse entgegen gehalten hat, die Fotosoftware einfach nur genial.
    Dann Abstecher zu allen möglichen Herstellern bis hin zum sauteuren P40 Pro plus von Huawei, jetzt aktuell das Pixel 5 und wunschlos glücklich, wesentlich weniger Ausschuss bei den Fotos als beim doppelt so teuren Huawei mit dem miserabeln Fokus

    Wieder tolle tolle Fotosoftware und die Android Galaxie fantastisch aufs Pixel abgestimmt, das schafft so kein anderer Hersteller.
    Und Android 12 Beta läuft völlig reibungslos.

  • Mein letztes pixel war das 2 da hatte ich mich über die software geärgert dann kam huawei und xiaomi und es wurde nur noch schlimmer. Wenn von den ganzen testportalen die xiaomi sch…. Gehypt wird ist es auch kein wunder. Die specs sind auch gut aber die software unterirdisch und die ganze werbung überall eingebettet. Pixel6 muss gut werden ansonsten wird es ein iphone.

  • Sorry aber wenn ein Pixel 5 XL nicht einmal 4 Stunden Dauernutzung mitmachen kann, dann wundert es mich so gar nicht, warum sie eine kleinere Rolle auf dem Markt spielen.

  • Ich komme aus Österreich und interessiere mich schon seit geraumer Zeit für das ein oder andere Pixel Smartphone. Aber leider wird es hier einem echt verdammt schwer gemacht eines für den Normalen Preis zu bekommen. Weil es sie schlicht in Österreich nicht offiziell zu kaufen gibt. Echt schade. Glaube aber kaum das sich das mit den 6ern ändern wird.

Kommentare sind geschlossen.