Google Chrome OS: Neuer Expert-Modus für die Kamera ist da – schaltet versteckte Einstellungen und Modi frei

chrome 

Googles Betriebssystem Chrome OS wird vor allem auf Chromebooks eingesetzt, ist aber längst auch auf Tablets zu finden. In beiden Fällen gibt es mindestens eine Kamera, die in Zeiten von Videokonferenzen eine immer größere Rolle spielt. Wohl auch deswegen wird die Kamera-App für Chrome OS in Zukunft weiter ausgebaut und erhält nun einen “Experten-Modus” mit einer Reihe von zusätzlichen Features, die sich bereits aktivieren und ausprobieren ließen.


chrome os kamera

Die Kamera-App von Chrome OS wurde lange Zeit kaum beachtet, hat aber erst vor einigen Monaten eine völlig neue Galerie-Ansicht sowie einen QR-Code-Scanner erhalten. In der Canary-Version gibt es bereits weitere Features für die Kamera, die sich derzeit nur über Umwege aktivieren und ausprobieren lassen. Es handelt sich um einen Experten-Modus, der drei zusätzliche Möglichkeiten in die Oberfläche bringt.

chrome os kamera pan tilt zoom

Schwenken, Neigen, Zoomen
In diesem Modus lässt sich das Kamerabild Schwenken, Neigen und Zoomen, was in der Form normalerweise mit einer Chrome OS-Kamera gar nicht möglich ist. Genutzt wird das ganz einfach über diverse Schieberegler, mit denen diese Veränderung des Bildes ausprobiert werden kann. Das ist natürlich keine Oberfläche für den Endnutzer, dient aber zum Experimentieren und dürfte eines Tages entweder automatisiert oder in schicker Form angeboten werden.

Gesichtserkennung
Die Kamera-App erhält eine Gesichtserkennung, die einen Rahmen um das Gesicht des Nutzers legt. Außerdem gibt es einen Zähler, der die Anzahl der im Bild befindlichen Gesichter zählt. In Kombination mit den oberen Features dürfte das zukünftig Möglichkeiten geben, automatisch auf eines oder mehrere Gesichter zu fokussieren, so wie man das aus den Videochat-Apps kennt.




chrome os kamera bitrate

Videoparameter
Die letzte Neuerung bietet die Möglichkeit, die Videoparameter wie etwa die Bitrate zu ändern. Auch das sind eher Einstellungen, die man dem Endnutzer wohl nicht anbieten oder sehr tief in den Einstellungen verstecken wird. Zusätzlich zu den Einstellungen gibt es drei verschiedene Profile, aus denen für die Videoaufnahme gewählt werden kann.

» Chrome OS: Google bringt viele neue Möglichkeiten in den Bildbetrachter; so könnt ihr es testen (Screenshots)

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket