Chrome: Neues Widget für den Android-Homescreen kommt – so könnt ihr es schon jetzt testen

chrome 

Android bietet Nutzern seit vielen Jahren die Möglichkeit, Widgets auf dem Homescreen abzulegen und mit diesen zusätzliche Informationen und Funktionen an diese Stelle zu bringen. Nachdem Google die Widgets jahrelang ignoriert hat und erst durch das aktuelle iOS wieder darauf aufmerksam geworden ist, erhält in Kürze auch der Chrome-Browser für Android ein neues Widget. Dieses lässt sich in der Canary-Version bereits aktivieren.


chrome logo swoosh

Google hat endlich die Widgets wieder entdeckt und wird nun auch dem Chrome-Browser eine solche interaktive Fläche für den Homescreen spendieren: In der aktuellen Canary findet sich ein Flag, mit dem sich ein solches Widget freischalten und anschließend nutzen lässt – zumindest in sehr eingeschränkter Form. Das neue Widget besteht derzeit vor allem aus Platzhaltern, die bereits die endgültige Form verraten: Die Omnibox zur Eingabe von Suchbegriffen und URLs befindet sich in der ersten Reihe und darunter wird es eine zweite Reihe mit zusätzlichen Möglichkeiten geben.

chrome for android new widget

Auf obigem Screenshot könnt ihr sehen, wie das Widget derzeit aussieht. Ob man tatsächlich bei der Suchleiste bleiben wird, muss man abwarten. Immerhin haben die meisten Nutzer ohnehin eine Google-Suchleiste auf ihrem Homescreen platziert und nur die wenigsten dürften direkt vom Homescreen aus eine URL eingeben wollen. Google ist es natürlich auch lieber, wenn die Nutzer keine URLs eingeben und stattdessen nach der gewünschten Adresse suchen und das erste Ergebnis anklicken. Kann in vielen Fällen sogar schneller gehen.




chrome for android widget buttons

chrome for android widget vorschlaege

Was ist in der zweiten Reihe?
Die größere Frage ist, was die Entwickler wohl in der zweiten Reihe platzieren werden. Derzeit gibt es zwei verschiedene Spekulationen, die völlig unterschiedlich sind: AndroidPolice geht davon aus, dass sich dort Buttons für den Inkognitomodus, die Sprachsuche sowie den QR Code-Scanner befinden werden, so wie es auch unter iOS umgesetzt ist. Chrome Story hingegen geht davon aus, dass sich hier die interessenbasierten Suchanfragen befinden werden, so wie sie auch auf der Startseite des Chrome für Android zu finden sein können. Auf obigen Screenshots sind beide Varianten zu sehen.

So aktiviert ihr das Widget
Wenn ihr das Widget schon jetzt nutzen möchtet, müsst ihr auf die aktuelle Version des Chrome Canary aktualisieren und anschließend in den chrome://flags den Eintrag #enable-quick-action-search-widget-android aktivieren. Nun den Browser einmal neu starten und das Widget sollte über die übliche Auswahl des Launchers bereitstehen.

[AndroidPolice & Chrome Story]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket