Wear OS: Google Wetter-App erhält noch mehr Details – Smartwatches zeigen nun den UV-Index (Video)

wear 

Googles Smartwatch-Betriebssystem Wear OS kann über sehr viele Dinge informieren und nicht nur die Benachrichtigungen vom Smartphone auf das Handgelenk bringen, sondern auch die Informationen über das Wetter. Nun wird die Wetter-App um einen zusätzlichen Wert erweitert, der vor allem im Sommer eine große Rolle spielt und als Warnung dienen könnte.


wear os wetter neu

Während Google das Wetter aus dem Newsfeed entfernt, wird es auf den Wear OS-Smartwatches weiter ausgebaut. Für die meisten Menschen ist vor allem die Temperatur sowie die Wetterlage und Niederschlagswahrscheinlichkeit sehr wichtig, aber bekanntlich gibt es auch noch viele weitere Details, die Google erst in den umfangreicheren Oberflächen anzeigt: Windgeschwindigkeit, Luftqualität, stündliche Vorhersagen und einiges mehr.

Nun erhält die Wetter-App für Wear OS ein Update, das einen zusätzlichen Wert auf das Display bringt: Den UV-Index des aktuellen Standorts des Nutzers. Dieser spielt vor allem im Sommer und bei der Mittagssonne eine große Rolle und informiert darüber, wie weit man sich vor der Sonnenstrahlung schützen sollte. In der aus Wikipedia geliehenen Fachsprache handelt es sich um ein international normiertes Maß für die sonnenbrandwirksame solare Bestrahlungsstärke.

» Wear OS: Wetter, Fitness und noch mehr – Google öffnet die Kachel-Darstellung jetzt endlich für alle Entwickler

» Google Discover: Wie wird das Wetter? Die Wetterkarte wurde aus dem Discover Feed entfernt (Screenshots)


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket