Google Discover: Wie wird das Wetter? Die Wetterkarte wurde aus dem Discover Feed entfernt (Screenshots)

google 

Der Google Discover Feed dürfte für viele Nutzer eine der wichtigsten Anlaufstellen auf der Suche nach Informationen sein – allen voran bekanntlich Schlagzeilen und seichte Unterhaltung. Aber auch das Wetter spielt eine Rolle, wird nun aber sehr deutlich zurückgefahren. Statt einer eigenen Karte wird die Darstellung der Wetterinformationen nun auf Chip-Größe reduziert. Viel kleiner kann man das nicht mehr machen.


google icon logo experimental

Die Frage nach dem Wetter gehört seit Anbeginn zu den populärsten Suchanfragen und das wird wohl auch immer so bleiben, denn Google hat ein starkes Wetter-Widget innerhalb der Suchergebnisse. Auch der Discover Feed zeigte direkt über den Schlagzeilen die aktuelle Wetterlage inklusive der Aussichten für den aktuellen Tag an, zumindest galt das bisher bei den meisten Nutzern. Schon seit langer Zeit taucht immer wieder eine alternative Darstellung auf und nun scheint diese final für alle Nutzer ausgerollt worden zu sein.

google discover feed icon logo

Die neue Wetterdarstellung fällt auf den ersten Blick gar nicht auf und erinnert eher an die auf den Ambient Screens verwendete Variante. Von der Höchsttemperatur, Tiefsttemperatur, Wetteraussicht sowie der kurzen Bewertung muss man sich verabschieden, denn die neue Mini-Darstellung zeigt nur noch die aktuelle Lage sowie Temperatur. Alles Weitere ist wie üblich mit einem Touch auf das Icon zu erfahren, der dann in die Websuche führt.

» Wie wird das Wetter? Googles Wetter-Darstellung in der Websuche erhält neues Design (Screenshots)

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket