Google Play Music: Finales Update wird ausgerollt – ermöglicht Entfernen der App und Löschen aller Daten

music 

Google hat die Musikstreamingplattform Google Play Music im Herbst des vergangenen Jahres eingestellt und den sehr langen Übergangsprozess zum Nachfolger YouTube Music abgeschlossen. Nun erhält die Android-App recht überraschend ein finales Update, das so manchen Nutzer ein Stück weit versöhnen könnte: Die App lässt sich nun löschen und fast rückstandslos entfernen.


google play music logo

Die Einstellung von Google Play Music war ein sehr langer Prozess und bis vor wenigen Wochen hatten alle Nutzer die Möglichkeit, ihre Daten zu YouTube Music zu migrieren. Mittlerweile ist von Google Play Music in der Cloud nichts mehr übrig, auf den Smartphones vieler Millionen Nutzer hingegen schon. Die App war viele Jahre lang auf allen zertifizierten Android-Smartphones vorinstalliert und lässt sich standardmäßig nicht löschen – das lässt sich nachträglich auch nicht mehr ändern.

google play music entfernen

Mit einem finalen Update gibt Google den Nutzern nun die Möglichkeit, die App-Daten zu löschen und das Icon aus der App-Auflistung zu entfernen. Damit bleibt nur noch das absolute Grundgerüst der App bestehen, die sich durch das versteckte App-Icon in eine Headless-App verwandelt. Sie ist nach wie vor vorhanden, wird aber weder störend auftauchen noch einen erwähnenswerten Anteil Speicherplatz belegen. Damit dürften die meisten Nutzer bis zum nächsten Smartphone-Wechsel leben können.

» Pixel 5 & Pixel 4a: Überraschender Turbo für die Google-Smartphones – Update bringt 50% mehr Grafikleistung

» Android ohne Google: Der perfekte Mittelweg – Lineage-basiertes Custom ROM ersetzt die Google Play Services

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket