Google Maps Streetview: Neuer Driving Mode kommt – Nutzer sollen Fahrten für Streetview aufzeichnen (Video)

maps 

Die Kartenplattform Google Maps setzt wie kein zweites Google-Produkt auf die Mithilfe der Nutzer, um die Daten stets aktuell zu halten und neue Informationsquellen anzuzapfen. Das gilt seit langer Zeit auch für Streetview, allerdings mit hohen Einstiegshürden, die die Masse der Nutzer hindern. Jetzt testet Google einen neuen “Driving Mode”, der es allen Nutzern ermöglicht, Bildmaterial hochzuladen.


Google Maps Streetview ist ein genauso faszinierendes wie (in einigen Ländern) umstrittenes Produkt. Das liegt vor allem daran, dass die Google-Fahrzeuge nicht gerade unauffällig sind und vermeintlich über Gartenzäune und sonstige Sichtschutze filmen. Auf der anderen Seite sind die Fahrzeuge auch absichtlich sehr auffällig, sodass niemand Angst haben müsste, völlig unbemerkt fotografiert und im Internet veröffentlicht zu werden.

google streetview car

Schon seit langer Zeit ist es möglich, dass Nutzer eigene 360 Grad-Aufnahmen zu Google Maps Streetview hochladen, die entweder mit speziellen Kameras aufgenommen oder auch mit Googles eigener Photosphere-Technologie erstellt worden sind. In beiden Fällen gibt es zwar zahlreiche Bilder auf der Plattform, allerdings nur sehr punktuell und längst nicht so zusammenhängend wie bei den offiziellen Aufnahmen des Unternehmens.

In der Streetview-App wird nun der neue Driving Mode, der es den Nutzern ermöglicht, ohne zusätzliches Equipment und voll automatisch Bilder hochzuladen. Dazu wird einfach nur das Smartphone an der Windschutzscheibe des Autos befestigt, der Modus gestartet und schon wird die gesamte Fahrt per Video oder mit zahlreichen Fotos aufgenommen. Diese Bilder werden dann automatisiert aufbereitet, Gesichter und Kennzeichen zensiert, die exakten Positionsdaten ermittelt und die Daten dann zu Google Maps Streetview hochgeladen.

Durch dieses neue Feature, das sich derzeit noch im Test befindet, könnte Google sehr viel mehr Bildmaterial sammeln, das noch dazu durch die Mithilfe von Millionen Nutzern ständig aktuell gehalten und in einer guten Qualität angeboten werden kann. Man kann das wohl vergleichen mit Bildern von populären Sehenswürdigkeiten, die bei Google Maps teilweise millionenfach zur Verfügung stehen.


Google Fotos: Neuer Assistent lässt euch Fotos taggen, Zuordnungen bewerten und einiges mehr (Screenshots)




Der neue Modus findet sich, wenn ihr Teil dieses Tests seid, direkt in der Streetview-App, so wie ihr das im obigen Video sehen könnt. Es könnte eine Revolution für Streetview sein und die Plattform auf ein ganz neues Level haben – aber wohl auch viel Kritik einbringen. Plötzlich wäre potenziell jedes Fahrzeug ein Streetview-Lieferant. Schon seit langer Zeit wird darüber spekuliert, dass Google eines Tages die Fahrzeug-Kameras anzapfen könnte. Auch die Live View-Navigation wäre sicherlich ein guter Bildlieferant aus Sicht eines Fußgängers.

Es bleibt abzuwarten, wann dieses neue Feature ausgerollt wird und ob tatsächlich alle Aufnahmen auf der Plattform veröffentlicht werden. Problematisch ist es natürlich, dass die Bilder nur in einem 90-Grad-Winkel (oder je nach Smartphone etwas mehr) aufgenommen werden und keinerlei Bewegungsmöglichkeit bieten können. Dafür dürfte Google aber auf die Masse der Nutzer setzen, die so viele Bilder zur Verfügung stellt, dass die Algorithmen ein größeres Panorama zusammenschneiden können.

» Google Earth: Eine umfangreiche Datenquelle – so lässt sich die Höhe von Gebäuden & Geländen herausfinden

» Google Fotos: Neuer Assistent lässt euch Fotos taggen, Zuordnungen bewerten und einiges mehr (Screenshots)


Android Auto: Google bekommt Konkurrenz – so will Huawei Smart Displays mit HiCar etablieren (Galerie & Video)

[XDA Developers]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Google Maps Streetview: Neuer Driving Mode kommt – Nutzer sollen Fahrten für Streetview aufzeichnen (Video)"

Kommentare sind geschlossen.