Android Auto: Googles Infotainment-Plattform bekommt endlich Wallpaper – Hintergrundbild selbst festlegen

android 

Googles Infotainment-Plattform Android Auto hat in den vergangenen Monaten eine Reihe von größeren Updates erhalten und nun steht die nächste Verbesserung vor der Tür, auf die viele Nutzer schon seit sehr langer Zeit warten: Im Laufe der nächsten Wochen sollte es möglich sein, das Hintergrundbild zu ändern und somit etwas mehr Personalisierung in die Oberfläche zu bringen.


Der größte Konkurrent von Android Auto ist bisher Apples CarPlay, das zwar einen sehr ähnlichen Funktionsumfang bietet, aber aufgrund der Trennung zwischen Android und iOS kaum als echter Konkurrent gesehen werden kann. Schon bald wird allerdings ein neuer Spieler den Markt betreten, dem man in einigen Regionen viel zutrauen kann: Huawei wird HiCar etablieren und dafür Smart Displays ins Auto bringen.

android auto new design

Die Oberfläche von Googles Infotainment-Plattform Android Auto lässt sich erst seit diesem Jahr ein wenig anpassen, in dem Icons ausgetauscht bzw. Apps ausgeblendet werden können. Das war ein guter erster Schritt, doch viele Nutzer hätten gerne weitere Möglichkeiten, gegen die sich Google lange Zeit gewehrt hat – so wie etwas das Festlegen eines eigenen Hintergrundbildes. Nun wurde ein solches Feature tatsächlich in der App entdeckt und könnte schon sehr bald ausgerollt werden.

Android Auto wird es ermöglichen, den normalen schwarzen Hintergrund gegen ein anderes Bild auszutauschen, allerdings wohl nur in sehr engem Rahmen. Im Teardown der App sind neben dem schwarzen Hintergrund nur sechs weitere Motive aufgelistet, aus denen man als Nutzer wählen kann. Es scheint nicht so zu sein, dass man ein beliebiges Bild vom Smartphone verwenden kann. Das dürfte wohl auch Sicherheitsgründe haben, denn die gute Erkennbarkeit bei Android Auto soll jederzeit gewährleistet sein.

Unklar ist zur Zeit, wie sich diese Wallpaper festlegen lassen und ob es auch direkt aus der Infotainment-Ansicht heraus möglich sein wird, das Hintergrundbild auszuwählen.


Google Maps Streetview: Neuer Driving Mode kommt – Nutzer sollen Fahrten für Streetview aufzeichnen (Video)




android auto wallpaper windows xp

string name=”custom_wallpaper_selection_title” Wallpaper selection /string
string name=”settings_choose_wallpaper” Choose wallpaper /string
string name=”wallpaper_title_black” Black /string
string name=”wallpaper_title_blobs” Blobs /string
string name=”wallpaper_title_default” Mountains /string
string name=”wallpaper_title_droplets” Droplets /string
string name=”wallpaper_title_dusk” Dusk /string
string name=”wallpaper_title_warp” Warp /string
string name=”wallpaper_title_wave” Wave /string

Die zur Auswahl stehenden Wallpaper sind allesamt sehr dunkel gehalten und werden wohl auch keine hellen Varianten erhalten, die im Fahrzeug blenden könnten. Spannend wäre es, ob die gesamte Plattform inklusive der Wallpaper einen adapativen Dark Mode oder Light Mode erhalten könnte, der sich jeweils automatisch aktiviert, sowie man das von vielen Infotainment-Plattformen aus dem Auto kennt.

Wer sich für die obigen Hintergrundbilder interessiert, findet hier die Galerie der Android Auto-Hintergrundbilder.

» Android Auto: Google bekommt Konkurrenz – so will Huawei Smart Displays mit HiCar etablieren (Galerie & Video)

» Android Wallpaper: Hier gibt es viele Hintergrundbilder & Live Wallpaper aktueller Smartphones zum Download


Google Maps Streetview: Neuer Driving Mode kommt – Nutzer sollen Fahrten für Streetview aufzeichnen (Video)

[XDA Developers]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket