Pixel 4a & Pixel 5: Google ist wohl sehr pessimistisch – erwartet keine hohen Verkaufszahlen der Smartphones

pixel 

Google hat mit dem Pixel 4a, dessen 5G-Ableger und dem Pixel 5 derzeit gleich drei brandneue Pixel-Smartphones im Portfolio, mit denen sich eine große Zielgruppe abdecken lässt – eigentlich. Glaubt man den gemeinsamen Berichten von Marktforschern und Branchenquellen, hat Google allerdings keine große Hoffnung auf hohe Verkaufszahlen. Das Pixel 5 soll sich im ersten Anlauf nicht einmal eine Million Mal verkaufen.


Die Pixel-Smartphones genießen in der Tech-Welt eine hohe Aufmerksamkeit und können bis auf die mit jeder Generation verbundenen Stolpersteine auch meist gute Kritiken vorweisen. Doch nur weil sie so viel Aufmerksamkeit wie ein iPhone erhalten, heißt das noch lange nicht, dass sich die Geräte auch so gut verkaufen – ganz im Gegenteil. Im besten Fall verkauft Apple mehr iPhones an einem Tag, als Google im ganzen Jahr.

pixel smartphones 2020

Über die Marktanteile und Verkaufserfolge der Pixel-Smartphones gab es Anfang des Jahres sehr unterschiedliche Aussagen. Die einen Berichte sprachen von extremen Verkaufseinbrüchen, die anderen von einem sehr erfolgreichen Pixel 3a und wieder andere sehen einen Abwärtstrend. Genaue Zahlen gibt es leider nicht, doch die aktuellen Berichte passen sehr gut zu den Meldungen vom Jahresbeginn: Google soll wohl keine großen Hoffnungen auf einen Verkaufserfolg haben:

Google plans to produce less than 1 million Pixel 5 smartphones this year, sources told Nikkei Asia, signaling a far more conservative outlook for the internet giant’s flagship device than last year.
Production for the Pixel 4a 5G could be as low as around 800,000 units for the 5G-capable flagship smartphone

Das Pixel 5 soll in diesem Jahr überhaupt nur eine Million mal produziert werden, das Pixel 4a 5G etwa 800.000 Mal und auch vom Pixel 4a sollen nur knapp über eine Million Gerät die Fabriken verlassen. Natürlich sind das absolut gesehen große Mengen, aber im Vergleich zum globalen Smartphone-Markt nicht einmal Peanuts. Interessanterweise sieht Google laut den Zahlen eher das Pixel 4a als das Pixel 5 als großen Hoffnungsträger. Nach dem großen Erfolg des Pixel 3a ohnehin kein Wunder.


Pixel 2: Googles Smartphone hat das End-of-Life erreicht – noch ein letztes Sicherheitsupdate im Dezember




Initial production for these three models this year is currently set at a modest 3 million units. Google’s total handset sales last year fell below the company’s target, and market demand this year has been further hit by the coronavirus pandemic.

Es ist zu beachten, dass der Bericht von “in diesem Jahr” spricht. Dazu muss man aber auch wissen, dass Google nach allem was bekannt ist gerne in großen Zahlen produziert und schon nach wenigen Monaten den Stecker zieht. Die Produktion des Pixel 4 wurde schon im Sommer eingestellt, gerade einmal acht Monate nach der Präsentation. Und dass Google nach dem Weihnachtsgeschäft mehr Geräte verkauf als zuvor, kann man fast ausschließen. Zu den drei Millionen produzierten Geräten kann man also selbst mit fest zugekniffenem Hühnerauge höchstens noch zwei Millionen weitere dazu rechnen. Und im Frühjahr steht ja schon wieder das Pixel 5a an.

Glaubt man den Marktforschern, dann hat Google im Jahr 2018 4,7 Millionen Smartphones verkauft und im Jahr 2019 ganze 7,2 Millionen Einheiten. Im ersten Halbjahr 2019 sollen es 4,1 Millionen gewesen sein (geht wohl stark auf das Konto des Pixel 3a), im ersten Halbjahr 2020 hingegen nur noch 1,5 Millionen. Als Gründe liegen das weit verschobene Pixel 4a sowie die Coronavirus-Pandemie klar auf der Hand. Wir dürfen gespannt sein, wie sich die Zahlen der aktuellen Generation wirklich entwickeln.

» Pixel 5: Googles neuer Live Wallpaper bringt interaktive Pinball-Animation auf den Android Homescreen (Video)


Amazon Prime Day: So lassen sich die Google-Produkte auf den Amazon-Geräten installieren (Echo, Fire & TV)

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 6 Kommentare zum Thema "Pixel 4a & Pixel 5: Google ist wohl sehr pessimistisch – erwartet keine hohen Verkaufszahlen der Smartphones"

  • Für die Umwelt ist es besser, Bedarf nachzuholen als Bestand zu produzieren der dann nicht benötigt wird. Ich kann die Vorgehensweise von Google nur begrüßen. Ob der Umweltgedanke auch die Grundlage für Googles Strategie ist, bezweifle ich aber.

    • sorry,kann ich nicht nachvollziehen. EineHalbwertszeit von nicht mal einem Jahr hat für mich nichts ökologisches, sondern spiegelt genau unsere Wegwerfgesellschaft wider. Oder denkst du, der typische Android-Handynutzer will mit dem Vorvorjahresmodell rumlaufen? In Sachen Software mag Google der Einäugige unter den Blinden sein (3 Jahre, vgl: Apple supported mind. sechs Jahre lang), aber wer repariert ein drei Jahre altes Handy, damals neu gekauft, für welches schon zwei Jahre lang keine Ersatzteile mehr produziert wurden?

  • Ich spreche von etwas anderem. Aber was du schreibst, hat auch seine Richtigkeit. Dieser Unsinn des immer neuesten Smartphone haben wollen ist noch schlimmer als eine Überproduktion.

  • GOOGLE WEISS DOCH AM BESTEN DAS 5G HANDYS SPIONIEREN BEWEISE FOLGEN SAGTE JEMAND JAHRE SPÄTER NICHTS FOLGTE . VIELEICHT KAUFEN DARUM DIE LEUTE NICHT MEHR , WIE WAR DAS NOCH ? ACH JA 5G NATIONALE BEDROHUNG. EIN ANDERES UNTERNEHMEN MIT KAPPUT ZU MACHEN NUR WEIL DIESES ERFOLGREICH WAR MIT DER BEHAUPTUNG ,MIT 5G WÜRDEN SPIONIEREN IRGENDWIE . ALS 5G NOCH NICHT MAL PLANUNG VERFIZIERT WAR KEIN NETZ . UND DANN EINFACH VERBOTEN . ABER WIE 5G HANDYS SELBER BAUEN UND AUF DEM MARKT BRINGEN ? . WAS HABT IHR ERWARTET DAS ALLEN DAS GLEICHGÜLTIG IST .NEIN SO NICHT MEHR ! Tip GOOGLES PREISE SIND ZU DIESER ZEIT UBERTRIEBEN . MITTLERWEILE HABEN ANDERE NEUE HERSTELLER GERÄTE DIE PERFORMANCE UND AUSTATUNG VON TOP GERÄTEN DIE 3X SO TEUER SIND, ÜBERTREFFEN UND VOR ALLEM SCHÖNER UND BESSER VERARBEITET SIND WURDE MICH NICHT WUNDERN WEN PLÖTZLICH ALLE GERÄTE KONKURENZ BEHAUPTET WIRD ANGEBLICH AUCH SPIONIEREN ODER SOGAR EXPLODIEREN
    GOOGLE MUSSTE MAL GESAGT WERDEN

  • Naja, für mich hat Google mit dem Pixel 4a den Launch auf jeden Fall völlig vermurkst. Abgesehen davon, dass es eigentlich ja schon im Frühjahr hätte auf den Markt kommen sollen, dann das fürchterliche hin -und her mit allen Leaks rund um den Release-Termin. Jetzt sollte es eigentlich diese Woche endlich zu haben sein, nun ist es aber erst ab Mitte November überhaupt lieferbar. Das da viele Kunden das Interesse verloren haben, kann ich verstehen.

    • Das Pixel 5a soll ja angeblich schon im Frühjahr kommen.
      Btw: wie sieht die Update-Garantie aus, zählt das ab allgemeiner Verfügbarkeit? Das ist ja einer der hauptsächlichen Vorteile der Google-Geräte (die Einäuigigen unter den Blinden, was Supportdauer angeht). Dann wäre nämlich ein halbes Jahr schon wieder rum.

Kommentare sind geschlossen.