Android & Chrome OS: Der neue Phone Hub zeigt sich erstmals auf den Smartphones (Screenshots & Video)

chrome 

Google arbeitet schon seit langer Zeit an einer Brücke zwischen den beiden Betriebssystemen Android und Chrome OS, die einige Features vom Smartphone auf das Chromebook bringen soll. Dieses derzeit unter dem Titel Phone Hub entwickelte Projekt hat in den letzten Wochen große Fortschritte gemacht und zeigt sich nun erstmals auf den Android-Smartphones. Außerdem gibt es bereits erste Screenshots und eine Art Hands-On-Video.


Eine Brücke zwischen Smartphone und Desktop zu schlagen ist nicht wirklich leicht, das mussten alle Hersteller in diesen Bereichen bereits einsehen. Tatsächlich ist derzeit ausgerechnet Microsoft mit der Your Phone-Plattform am erfolgreichsten bei diesem Unterfangen und bietet die Möglichkeit, Android-Apps unter Windows auszuführen. Auf der anderen Seite wurde gestern nach langer Entwicklungszeit die Möglichkeit angekündigt, dass die ersten Unternehmen endlich ihre Windows-Apps auf Chromebooks ausführen können.

Android Chrome OS

Google arbeitet schon seit einiger Zeit am Phone Hub für Chrome OS, der einige Details vom Smartphone auf die Chromebooks bringen soll: Aktive Verbindungen, Umschalten von Einstellungen, Synchronisierung von Benachrichtigungen oder auch die Wiederaufnahmen von Browser-Sessions. Nun hat sich dieser Modus erstmals auch unter Android gezeigt. In der neuesten Version der Google Play Services ist eindeutig vom Chrome Phone Hub die Rede. 9to5 ist es gelungen, den ersten Schritt der Einrichtung dieses Modus zu aktivieren:

android chrome os phone hub

Nicht wirklich aufregend, aber es zeigt, dass der Modus auf beiden Plattformen bereits vorhanden ist und nur noch etwas poliert werden muss, bevor es für die ersten Nutzer ausgerollt werden kann. Sowohl auf dem Screenshot als auch in der spärlichen Beschreibung ist nur die Rede von Benachrichtigungen sowie “Phone Conversations” – was immer das auch sein mag. Eventuell handelt es sich um Telefonanrufe, vielleicht um eingehende Nachrichten oder einfach nur um die Benachrichtigungen.


Google Chrome OS: Windows-Apps lassen sich jetzt auf Chromebooks nutzen – für 69 Dollar pro Nutzer pro Jahr




google chrome os phone hub android

Auf obigem Bild und Video seht ihr den Chrome Phone Hub auf einem Chromebook im Einsatz. Diese Aufnahmen sind etwa einen Monat alt und es ist gut möglich, dass sich mittlerweile sehr viel getan hat. Dennoch würde ich im Laufe der nächsten Wochen nicht unbedingt mit einer Ankündigung rechnen.

» Google Chrome OS: Windows-Apps lassen sich jetzt auf Chromebooks nutzen – für 69 Dollar pro Nutzer pro Jahr


Google auf dem iPhone 12: Neue Widgets und Apple Watch-Apps von Google Maps, Fotos & YouTube Music

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket