Android: Google kündigt fünf neue Features für das Betriebssystem an – diese Neuerungen kommen jetzt

android 

Google wird in wenigen Tagen Android 11 veröffentlichen und viele Neuerungen in das Betriebssystem bringen – aber das ist nicht das einzige, worauf man sich als Nutzer freuen kann. Nun wurden fünf Verbesserungen bzw. Neuerungen für alle Nutzer einer halbwegs aktuellen Android-Version angekündigt. In den vergangenen Tagen haben wir bereits über viele Neuerungen berichtet und fassen diese nun noch einmal zusammen.


android next generation

Mit jedem Android-Update finden zahlreiche Verbesserungen und Bugfixes ihren Weg auf die Smartphones der Nutzer, aber dank der sehr mächtigen Google Play Services können auch unabhängig von den Betriebssystem-Update viele neue Funktionen ausgerollt werden. Neben dem bevorstehenden Android 11-Update und vermutlich auch Anfang September ausgerollten Pixel Feature Drop gibt es nun auch fünf Updates für alle anderen Nutzer.

Erdbeben-Erkennung und -Warnung

android erdbeben

Google baut aus den Android-Smartphones das weltgrößte Seismografen-Netzwerk, denn die Sensoren in den Smartphones sind offenbar dazu in der Lage, im Verbund Erdbeben zuverlässig zu erkennen und genauestens einzustufen. Dadurch ist zwar keine Frühwarnung möglich, aber dafür eine Erkennung innerhalb weniger Sekunden. Sollte ein Erdbeben erkannt werden, können alle Nutzer in unmittelbarer Nähe gewarnt werden.

Alle Details, Erklärungen sowie ein ausführliches Video zu diesem neuen Feature findet ihr in diesem Artikel.

» Android: Diese Samsung-Smartphones & Tablets werden garantiert drei Jahre lang mit Android-Updates versorgt

Deal bei Amazon: Echo Dot Smart Speaker für 9,99 Euro & ein Monat Music Unlimited; Google Assistant nutzen




Spracherkennung für den Notruf

Bei einem Notruf zählt jede Sekunde, weswegen man als Anrufer auch soweit es geht ruhig bleiben und die Situation beschreiben sowie die wichtigen W-Fragen beantworten sollte. Android ist nun dazu in der Lage, direkt beim Anruf des Notrufs die Systemsprache des Smartphones an die Notrufzentrale zu übermitteln, sodass der Anruf an einen Operator weitergeleitet werden kann, der dieser Sprache mächtig ist. Das Herausfinden der Sprache und der Wechsel der Person in der Leitstelle kann ansonsten viel wertvolle Zeit kosten. Das Feature steht nun 800 Millionen Nutzer in 29 Ländern zur Verfügung – Deutschland gehört noch nicht dazu.

Android Auto-Verbesserungen

Google hat auch bei Android Auto nachgelegt und dem Infotainment-System im Fahrzeug mal wieder ein schönes Update spendiert. Dieses bringt eine neue Kalender-App mit und ermöglicht es außerdem, die wichtigsten Einstellungen direkt auf dem Display im Fahrzeug vorzunehmen, statt auf das Smartphone wechseln zu müssen. Es sind kleine Schritte, die aber sehr praktisch sein können und vielen Autofahrern entgegenkommen dürften. Alle Details dazu findet ihr in diesem Artikel.

google uhr schlafen

Besser einschlafen und aufwachen

Die Uhr-App bzw. Wecker-App hat ihr jährliches Update erhalten und soll die Nutzer nun sowohl beim Einschlafen als auch Aufwachen unterstützen bzw. bessere Features bieten. Nach Überschreiten der zuvor eingestellten Schlafenszeit kann das Smartphone in einen Grau-in-Grau-Modus wechseln und der Wecker kann schon einige Minuten vor dem akustischen Signal das Display schrittweise immer heller einstellen, um den Nutzer sehr sanft zu wecken. Alle Details zu diesen neuen Wecker-Features findet ihr in diesem Artikel.




google lookout

Neue Lookout-Version

Lookout ist eine sehr praktische Google-App für sehbehinderte Nutzer, die eine Bild- und Texterkennung bietet. Lookout soll die Rolle eines Assistenten annehmen und den Nutzern wichtige Hinweise auf das geben, was sie gerade vor sich haben. Das begann mit der Beschreibung von Objekten und geht nun auch über Produkte bis hin zur Umwandlung von Dokumenten in ein Screenreader-taugliches Format.

Die App steht noch nicht in allen Sprachen zur Verfügung, lässt sich aber bereits hierzulande installieren und auch ausprobieren. Ein sehr praktisches Tool für viele Menschen, das das Leben erleichtern kann.

Deal: Amazon Echo Dot Smart Speaker für 9,99 Euro & ein Monat Music Unlimited; Google Assistant installieren

Lookout von Google
Lookout von Google
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

[Google-Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 5 Kommentare zum Thema "Android: Google kündigt fünf neue Features für das Betriebssystem an – diese Neuerungen kommen jetzt"

  • Das ist alles?

    Ich fasse nochmal zusammen:
    – Erdbeben-Erkennung und -Warnung
    Brauchen wir in Deutschland nicht sehr dringend.
    – Spracherkennung für den Notruf
    Geht wie so vieles in Deutschland noch nicht.
    – Android Auto-Verbesserungen
    Schön – für alle Autofahrer.
    – Besser einschlafen und aufwachen
    Ist kein Feature von Android 11, denn es läuft bereits unter Android 10 auf meinem Pixel 4.
    – Neue Lookout-Version
    Und eine neue Version einer App für Sehbehinderte.

    Ich weiß gar nicht, worauf ich mich am meisten freuen soll, außer auf die Android Auto-Verbesserungen. Zufällig bekommen wir im September auch ein neues Auto, so dass ich das auch zum ersten Mal ausprobieren kann.

  • Interessiert mich im Grunde alles nicht, ist doch nur “noch mehr Kindermädchen”. Zumindest weiss ich jetzt, ich muss wieder öfter die von mir gesetzten Einstellungen prüfen.

    Google ändert immer mal wieder gerne auch Sachen, wo sie die Finger von lassen sollten – *das* wäre mal eine Neuerung die ich begrüßen würde, entweder ne Info, oder *Finger weg* von meinen mühselig optimierten Einstellungen. Steckt euch euere Assis und Nannys sonstwo hin, ich *will* die App dauerhaft im Hintergrund mit Standortzugriff laufen haben…

Kommentare sind geschlossen.