Android Auto: Google kündigt wichtige Neuerungen an – neuer Kalender, Einstellungen & mehr Navigations-Apps

android 

Google hat der Infotainment-Plattform Android Auto im vergangenen Jahr ein großes Update spendiert, das eine völlig neue Oberfläche mitgebracht, aber auch einige Features im Vergleich zur vorherigen Version entfernt hat. Jetzt wurden zwei größere Verbesserungen angekündigt, die in den nächsten Tagen für alle Nutzer ausgerollt werden: Eine neue Kalender-App sowie die Möglichkeit zum Anpassen der Einstellungen.


Seit mehr als einem Jahr warten Android Auto-Nutzer auf den neuen Google Assistant Driving Mode, der eigentlich auf dem Smartphone ausgerollt und auf diesem verwendet werden sollte, wenn im Auto selbst kein Display zur Verfügung steht. Das nun angekündigte Update für Android Auto kann man entweder als Schritt nach vorne für den Launch des Driving Mode oder auch als Absage an denselbigen sehen. Lässt sich schwer einordnen.

android auto new design

Neue Kalender-App für Android Auto

Android Auto hat das Ziel, dass die Nutzer die wichtigsten Smartphone-Funktionen auch im Fahrzeug verwenden können, ohne zu sehr abgelenkt zu werden oder gar das Smartphone selbst in die Hand nehmen zu müssen. Die Terminverwaltung dürfte mit Sicherheit für viele Nutzer zu einem sehr wichtigen Bereich gehören, der bisher allerdings nicht ausreichend abgedeckt war – aber das ändert sich nun. Mit dem aktuellen Update kommt eine neue Kalender-App zu Android Auto.

android auto calendar

Die neue Kalender-App ermöglicht nun den Zugriff auf alle anstehenden Termine, die in einer einfachen chronologisch sortierten Liste mit Titel zur Verfügung stehen und nach einem Touch weitere Details verraten. Sichtbar ist lediglich der Titel, das Datum und die Uhrzeit sowie je nach Informationslage die Möglichkeit zum Anruf des Kontakts bzw. zum Start der Navigation an die hinterlegte Adresse. Tages-Events werden im oberen Teil der Liste angezeigt.

Waze: Googles zweite Navigations-App kann nun auf Bahnübergänge hinweisen – wird weltweit ausgerollt




android auto settings (1)

Einstellungen am Display ändern

Um die Einstellungen von Android Auto anzupassen, musste bisher das Smartphone in die Hand genommen und die entsprechenden Optionen auf dem mobilen Gerät geändert werden. Das ist nach wie vor möglich, aber nun nicht mehr notwendig: Android Auto erhält einen eigenen Bereich für Einstellungen, in dem sich die wichtigsten Optionen direkt festlegen lassen. In obiger Animation seht ihr diese Einstellungen, die längst nicht so umfangreich wie auf dem Smartphone sind, aber alle dringenden Dinge wohl abdecken dürften.

Android Auto Navigation
Beide Neuerungen werden im Laufe der nächsten Wochen für alle Nutzer ausgerollt. Außerdem erprobt Google nun auch die Unterstützung von weiteren Navigations-Apps neben Google Maps und Waze, aber damit beschäftigen wir uns in den nächsten Tagen mit einem separaten Artikel. Vor Anfang nächsten Jahres müsst ihr damit ohnehin nicht rechnen.

» Waze: Googles zweite Navigations-App kann nun auf Bahnübergänge hinweisen – wird weltweit ausgerollt

» Google Maps: Neue Navigation am Auto-Display & der Smartwatch; Maps kommt auf Apple Watch und CarPlay


Pixel 5: Erste Spezifikationen sind bekannt – Googles neues Smartphone taucht erstmals in Benchmarks auf

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket