Google Maps: Neue Navigation am Auto-Display & der Smartwatch; Maps kommt auf Apple Watch und CarPlay

maps 

Die Kartenplattform Google Maps macht derzeit wieder große Schritte und soll sich nun auch im Apple-Ökosystem weiter ausbreiten: Google hat die Rückkehr der Kartenplattform auf die Apple Watch angekündigt und auch im Auto gibt es mit einer aktualisierten Version für Apples CarPlay eine Reihe von neuen Komfortfunktionen.


Google Maps macht gerade die vielleicht nicht von allen Nutzern als positiv empfundene Entwicklung zu einem Social Network durch, die der Kartenplattform mal wieder eine neue Richtung geben wird. Damit nicht genug, könnten sich im Zuge dessen auch die Local Guides in einer ganz neuen Rolle als Influencer wiederfinden. Aber auch im Kernbereich konzentriert man sich nun wieder auf den Ausbau des Funktionsumfangs.

google maps logo new

Google Maps auf der Apple Watch

Google Maps war in der Vergangenheit bereits auf der Apple Watch zu finden, wurde dann aber 2017 aus nicht näher genannten Gründen eingestellt – damals im Verbund mit einigen weiteren Apps. Schon damals wurde in Aussicht gestellt, dass die App „in Zukunft“ zurückkommen wird und nur drei Jahre später ist es schon soweit: Die App kann nun wieder auf der Apple Watch zur Navigation verwendet werden – aber natürlich nicht in dem Funktionsumfang, den man vom Smartphone kennt.

google maps apple watch

Zuvor auf dem Smartphone geplante oder bereits gestartete Routen lassen sich auf der Apple Watch abrufen und die Navigationsansweisungen auf dem Display auf der Uhr darstellen. Es soll sich aber auch eine Navigation zu einem zuvor gespeicherten Ort direkt von der Smartwatch aus starten lassen. Visuell vielleicht nicht die schönste Umsetzung, aber für den schnellen Navigationsblick auf das Handgelenk vielleicht genau das richtige. Die Watch-Umsetzung wird im Laufe der nächsten Wochen ausgerollt.

Android Auto: Google kündigt wichtige Neuerungen an – neuer Kalender, Einstellungen & mehr Navigations-Apps




google maps apple carplay

Google Maps auf Apple CarPlay

Google Maps lässt sich aber nicht nur im Handgelenk, sondern auch im Auto verwenden: Die App für Apples CarPlay bekommt ein großes Update, das sich vor allem damit beschäftigt, weitere Features der Auto-Plattform direkt in die Navigation zu bringen. Wie in obiger Animation zu sehen ist, lässt sich nun sowohl der Musiktitel wechseln, Podcast-Titel wechseln oder auch Termine aus dem Kalender abrufen. All das geschieht in einer geteilten Ansicht, sodass die Navigation stets sichtbar bleibt.

Auf der eigenen Plattform Android Auto verfolgt Google ähnliche Ziele, allerdings mit einem ganz anderen Ansatz. Meiner Meinung ist die CarPlay-Version der Android Auto-Variante in diesem Punkt überlegen, sodass man es vielleicht auch als Inspiration für den nächsten Umbau der Kartenplattform für Android Auto sehen könnte. Für Google ist es bekanntlich nichts Ungewöhnliches, die eigene Plattform nicht unbedingt bei allen Produkten gegenüber der Konkurrenz zu bevorzugen.

» Android Auto: Google kündigt wichtige Neuerungen an – neuer Kalender, Einstellungen & mehr Navigations-Apps


Pixel 5: Erste Spezifikationen sind bekannt – Googles neues Smartphone taucht erstmals in Benchmarks auf

[Google-Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket