Pixel Buds 2: Vier Farben für Googles neue Bluetooth-Kopfhörer – Designerin gibt interessante Einblicke

pixel 

Die meisten modernen Google Hardware-Produkte sind auf den ersten Blick an ihrem Design zu erkennen und haben quer durch die Produktwelten eine einheitliche Linie – das gilt natürlich auch für die neuen Pixel Buds 2. Jetzt gibt eine der verantwortlichen Designerinnen einen sehr interessanten Einblick in den Design-Prozess und verrät, wie die Farbauswahl für die smarten In-Ear-Kopfhörer getroffen wurde.


Seit dem Neustart mit ‘Made by Google’ folgen die Google-Produkte einer einheitlichen Linie aus Materialien und Farben, die für sehr viele Produkte zum Einsatz kommt und diese auf den ersten Blick als solche erkennbar macht. Manch einer mag es, manch einer eben nicht – aber es ist mehr oder weniger einzigartig und erfüllt somit den Anspruch der Produkte. In den vergangenen Monaten haben wir euch bereits gezeigt, wie die Google-Produkte entstehen und wie die perfekten Farben ausgewählt werden. Heute geht es in die nächste Runde.

pixel buds people

Die Pixel Buds 2 sind derzeit nur in der Farbe Weiß (Clearly White) mit schwarzer Akzentfarbe zu haben – aber dabei wird es nicht bleiben. Im Laufe des August sollen drei weitere Farben auf den Markt kommen, über deren Auswahl eine Designerin nun ein wenig geplaudert hat. Das gesamte Interview deckt viele Bereiche ihrer Arbeit ab und zeigt auch viele Fotos vom Design-Labor. An dieser Stelle aber nur der Pixel Buds-relevante Teil.

Wie erfolgte die Farbauswahl für die Pixel Buds?
Wir begannen mit der Vision für die kleinen Punkte in deinem Ohr. Sie sind wie kleine Bonbons, also hatten wir viele Süßigkeiten zur Inspiration in unserem Studio.

Farben für ein Produkt zu wählen, das am Körper anliegt, ist etwas ganz anderes als die Auswahl von Farben für etwas, das du in den Händen hältst oder in das Regal stellst. Es muss mit den verschiedensten Hautfarben, Haarfarben und auch Kleidungsstilen der Menschen zusammenpassen. Wir haben alle unsere Lieblingsfarben, die wir uns gerne ansehen. Aber wenn das Produkt im Ohr verschwindet? Wir haben sehr viele Prototypen entworfen und uns dann auf etwa 100 Farben festgelegt, die später erneut auf 25 dezimiert wurden. Diese wurden dann mit sehr vielen Menschen ausprobiert und fotografiert. So haben wir gesehen, was funktioniert und was nicht.

Wir haben lange an zwei dunkleren Neutralfarben festgehalten, dies dann aber später gegen eine ausgetauscht. Und so kam es dann zum Comeback des Grün-Tons “Quite Mint” – meine Lieblingsfarbe bei diesem Produkt.

Wer mehr erfahren möchte, bekommt in diesem Artikel viele Einblicke in das Design-Labor und in diesem Artikel ein interessantes Interview über die Material- und Farbauswahl für die Google-Produkte.

» Shoploop: Google startet neue Influencer-Plattform – eine Kombination aus Instagram, Pinterest und Amazon

» Android 11: Google verrät die süße interne Bezeichnung des Betriebssystems & die süßen Namen der Vorgänger


Pixel 4a: Googles neues Smartphone kommt nächste Woche endlich auf den Markt – jetzt aber wirklich!


Stadia: Googles Spieleplattform auf dem Smartphone, im Browser & am Smart TV nutzen – das wird benötigt

[Google-Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Pixel Buds 2: Vier Farben für Googles neue Bluetooth-Kopfhörer – Designerin gibt interessante Einblicke"

  • Google Pixel Buds 2 is one of the best bluetooth headsets available. The headset can be instantly paired with Android devices by flipping open the super-convenient https://2player-games.io/ case. The integration of Google Assistant also brings great headset.

  • Werden die anderen Farben im Laufe des Augustes auch in Deutschland erhältig sein oder nur in den USA?

Kommentare sind geschlossen.