Google Play Store: Eine wahrhaft historische App – der Android Market ist auch heute noch offiziell verfügbar

android 

Der Google Play Store ist der weltweit meistgenutzte App Store und ist auf jedem von Google zertifizierten Android-Smartphone zu finden. Einige Nutzer der ersten und auch zweiten Stunde werden sich noch erinnern, dass der Google Play Store einmal “Android Market” hieß und deutlich anders ausgesehen hat – das liegt nun aber schon gut acht Jahre zurück. Dennoch ist der fast schon historische Android Market auch heute noch im Play Store zu finden.


Die Google Play Services und der Google Play Store sind die beiden wichtigen Säulen, mit denen Google die Kontrolle und Macht über das eigentlich kostenlos und frei zugängliche Betriebssystem behält. Wie sich an der Aufregung rund um Android zeigt, ist ein Android-Smartphone ohne Play Store und dementsprechend ohne Google-Dienste für viele Nutzer heute nicht mehr vorstellbar. Aber auch das Vorgängerprodukt hatte schon seine Stärken.

android market logo

Im März 2012 wurde der Google Play Store geschaffen, der die Nachfolge des Android Market angetreten und einige weitere Dienste unter ein Dach gebracht hat, die auch heute noch darunter zu finden sind – nämlich der Kauf von Büchern, Musik und Filmen. Damals wurde aber nicht nur ein neuer Name, sondern auch ein ganz neues Produkt geschaffen, das quasi über Nacht bei allen Nutzern weltweit ausgetauscht wurde. Weil auch die App Stores grundlegend nur eine Android-App mit umfangreichen Berechtigungen sind, stehen sie ebenfalls im Play Store zur Verfügung.

android market screenshot

Googles damaliger Android Market ist auch heute noch im Play Store zu finden und ließe sich theoretisch herunterladen und installieren. Allerdings wird heute kaum noch jemand ein Smartphone besitzen oder gar aktiv nutzen, auf dem dies möglich ist. Laut den Informationen im Play Store kommt der Android Market auch heute noch auf eine Installationsbasis von mehr als fünf Millionen Geräten. Schaut man sich die Zahlen zur Android-Verteilung an, dann wird deutlich, dass das nicht undenkbar ist. Und genau für diese Geräte dürfte der App aus technischen Gründen wohl auch heute noch im Play Store zur Verfügung stehen.

Google Arts & Culture: Von Puzzle bis Kreuzworträtsel – einige neue Spiele zum Einstieg in die Kunstwelt (Video)


Google Maps & Google Earth: 3D-Ansicht aufrufen und durch beeindruckende Aufnahmen fliegen (Screenshots)




Dass der Eintrag der App schon etwas älter ist, zeigt sich daran, dass es weder Screenshots noch ein einigermaßen aktuelles Update gibt. Das letzte Update stammt vom 25. Januar 2012 und hat eine Größe von gerade einmal 1,3 Megabyte. Vermutlich wird der Android Market irgendwann verschwinden, wenn die Anzahl der Geräte, die vom Play Store nicht unterstützt werden, gegen Null laufen. Und bevor es soweit ist, archiviere ich hier einfach einmal die App-Beschreibung:

Die Beschreibung des Android Market

Mit Android Market finden Sie schnell und einfach geniale Apps, Spiele und Widgets. Für Tablets und Android 3.0 (Honeycomb) optimiert. Stöbern Sie in über 150.000 Apps und Spielen, nach Kategorien geordnet. Lesen und veröffentlichen Sie Erfahrungsberichte zu Apps. Verwalten Sie die Apps, die Sie heruntergeladen und installiert haben.

* Über 150.000 Apps und Spiele verfügbar
* Kostenlose Apps sowie Apps zum Kauf
* Apps bewerten und Erfahrungsberichte veröffentlichen
* Vorhandene Downloads von Apps und Spielen anzeigen und verwalten

» Google Arts & Culture: Von Puzzle bis Kreuzworträtsel – einige neue Spiele zum Einstieg in die Kunstwelt (Video)

Stadia: Viele Neuerungen auf Googles Spieleplattform – neue Spiele, kostenlose Titel & flexiblerer Controller

Android Market
Android Market
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket