Blogger: Ist die Plattform endgültig tot? Google verliert Blogspot-Domain – steht seit einer Woche zum Verkauf

blogger 

Die Blogging-Plattform Blogger gehört zu den ältesten Google-Produkten und der damalige Betreiber war gleichzeitig eines der ersten Unternehmen, das von Google übernommen wurde. Heute ist die Plattform längst ein Schatten ihrer selbst und trotz der kurzen Hoffnung auf ein Comeback scheint es, dass man sich im Unternehmen nicht mehr sonderlich für die Plattform interessiert. Jetzt hat Google sogar die Domain verloren.


Blogger war im ersten Jahrzehnt dieses Jahrtausends eine sehr wichtige Plattform und gehörte mit ihren zahlreichen Blogs zu den meistbesuchten Webseiten überhaupt. Heute betreiben zwar nicht mehr Hinz & Kunz eigene Weblogs, aber die Bedeutung von Blogs ist auch in Zeiten der großen Social Media-Plattformen noch immer sehr groß. Google hat allerdings kaum noch einen Anteil am modernen Blogging und hat der Konkurrenz das Feld überlassen.

blogger logo

Eigentlich sah es aufgrund des Blogger-Redesigns nach einem großen Comeback für Blogger aus, aber das scheint wohl ein Irrtum gewesen zu sein – anders lässt sich der aktuelle Fall nicht erklären: Google hat die Eigentümerschaft an der indischen URL blogspot.in verloren – und zwar schon vor über einer Woche. In diesen ganzen sieben Tagen hat man es nicht geschafft, sich die Domain zurückzuholen und mittlerweile steht sie sogar bei einer Domain-Selling-Seite für gut 6.000 Dollar zum Verkauf.

Doch selbst der nun angebotene Verkauf scheint Google kaum zu interessieren, denn die Eigentümerschaft ist noch immer nicht an Google zurückgegangen. Dazu muss man wissen, dass alle Blogger-Blogs über jede TLD erreichbar sind. Die Webseite googlewatchblog.blogspot.de ist genauso über blogspot.com, blogspot.it, blogspot.es und so weiter erreichbar – und eben auch über blogspot.in. Die indischen Blogs sind also weiter erreichbar, aber dennoch bietet das Angreifern natürlich einen großen Raum, wenn eine solch nach wie vor prominente Domain für nur 6.000 Dollar zum Verkauf steht…

Wir dürfen gespannt sein, ob sich Google die Domain zurückholt oder ob das Blogger-Team schon längst vollständig aufgelöst wurde…

» Google Maps: Das blaue Menü – Standort-Kalibrierung jetzt per Augmented Reality Navigation (Screenshots)

» Blogger: Totgesagte leben länger – Google verpasst der Bloggingplattform eine neue Oberfläche (Screenshots)


GMail: Großes Redesign kommt – Google wandelt den Posteingang zur Kollaborationsplattform (Screenshots)

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket