Stadia: Kostenlose Spiele auf Googles Spieleplattform – diese 18 Pro-Titel könnt ihr euch jetzt noch sichern

google 

Google hat der Spieleplattform Stadia erst vor wenigen Tagen viele neue Spiele spendiert und schraubt die Anzahl der verfügbaren Titel immer weiter nach oben. Das freut vor allem die Stadia Pro-Abonnenten, denn Google bietet zahlreiche Spiele vollkommen kostenlos an, was alle zahlenden Abonnenten dafür nutzen sollten, sich eine große Datenbank aufzubauen. Wir fassen einmal zusammen, welche 18 Spiele derzeit kostenlos zur Verfügung stehen.


Als Google im vergangenen Jahr das Preismodell von Stadia verkündet hat, gab es eine große Ernüchterung bei den Nutzern, denn viele hatten sich ein „Netflix für Spiele“ erwartet, bei dem alle Spiele über die monatliche Gebühr abgedeckt werden und kostenlos zur Verfügung stehen. Das ist allerdings nicht der Fall, denn grundlegend ist Stadia Pro nur die Miete für die Spieleplattform selbst, aber nicht für die Titel. Diese müssen separat gekauft werden.

stadia logo

Google wird Stadia mittelfristig in zwei Versionen anbieten: Stadia Pro und Stadia Base. Zweites ist bis heute nicht gestartet, sodass aktuell ohnehin nur Stadia Pro interessant ist. Das Pro-Abo bietet aber nicht nur eine höhere Qualität, sondern immer wieder einige Gratis-Titel, die sich alle Spieler dauerhaft sichern können. Anfänglich sah es so aus, dass es monatlich nur zwei bis drei wechselnde Titel kostenlos geben wird – aber aktuell sieht es sehr viel besser aus.

Statt die kostenlosen Spiele zu rotieren, legt Google häufig immer mehr neue Spiele oben drauf, sodass es aktuell (mindestens bis Ende Juni) ganze 18 Spiele Gratis gibt. Derzeit scheint es so, dass die Auswahl im Juli sogar noch größer wird.

Folgende 18 Spiele sind aktuell kostenlos verfügbar

  • Destiny 2
  • PUBG
  • GRID
  • Serious Sam Collection
  • Spitlings
  • Stacks On Stacks (On Stacks)
  • SteamWorld Quest: Hand of Gilgamech
  • SteamWorld Quest: Dig 2
  • SteamWorld Quest: Heist
  • Zombie Army 4: Dead War
  • The Turing Test
  • GYLT
  • Little Nightmares
  • Get Packed
  • Power Rangers: Battle for the Grid
  • Panzer Dragoon: Remake
  • The Elder Scrolls Online
  • Superhot

Im Juli kommen zusätzlich vier neue Gratis-Spiele dazu.




Baut euch eine große Datenbank auf!
Das Stadia-Preismodell sieht vor, dass jeder Nutzer dauerhaft Zugriff auf ein einmal gekauftes Spiel hat – das gilt auch für die kostenlosen Titel. Kauft ihr euch also einen dieser 18 kostenlosen Spiele für 0 Euro, es ist dennoch ein „Kauf“, dann werden sie eurer Spiele-Bibliothek hinzugefügt und stehen dauerhaft zur Verfügung. Jeder Spieler ist also gut beraten, sich einfach alle Spiele zu „kaufen“ und somit langfristig zu sichern, selbst wenn einige Titel aktuell vielleicht nicht ganz so interessant scheinen. Geschmäcker und Vorlieben können sich ändern.

Nutzt diese Gelegenheit, falls ihr bereits ein Pro-Abo besitzt, und legt ständig mit neuen Spielen nach. Sobald Google die Aktion beendet, müsstet ihr sonst wieder den vollen Preis für die Titel zahlen. Sollte sich Stadia eines Tages etablieren und zu den großen aufschließen, was Googles langfristiges Ziel ist, wird es solch großzügige Aktionen sicherlich nicht mehr ganz so häufig geben.

Vorsicht: Gilt nur für aktive Pro-Abos
Alle für 0 Euro gekauften Titel stehen nur mit einem aktiven Stadia Pro-Abo zur Verfügung und können NICHT mit einem Base-Abo gespielt werden. Das Base-Abo verschafft lediglich Zugriff auf die Titel, die tatsächlich gegen einen Betrag über 0 gekauft worden sind. Alle Details dazu findet ihr in diesem Artikel.

» Stadia: Googles Spieleplattform bekommt State Share – per Deeplink in andere Spielstände eintauchen (Video)


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Stadia: Kostenlose Spiele auf Googles Spieleplattform – diese 18 Pro-Titel könnt ihr euch jetzt noch sichern"

  • Wie oft muss man es Euch noch sagen. Stadia Base ist einfach nur noch Stadia ohne Pro Abo (und es war noch nie was anderes) und das gibt es seit Februar. Es ist lediglich das „Base“ entfallen (weil es wohl Marketing technisch zu sperrig war (wie man an Euren Blogposts sieht nicht ganz falsch die Annahme). Es muss auch nicht starten, man muss einfach nur das Pro Abo kündigen und wenn es ausläuft hat man genau das.

    • Wegen der Ignoranz des Verfassers der Stadia Artikel ist mein Werbeblocker hier mittlerweile wieder angeschaltet. Er wurde ja schon mehrfach darauf hingewiesen daß es falsch ist, was er schreibt.

Kommentare sind geschlossen.