Android 11: Google Pay und Smart Home-Steuerung kommen in das neue Power-Menü – so sieht es aus

android 

Irgendwann in den nächsten Tagen wird Google die erste Android 11 Beta vorstellen und wollte zur Präsentation der wichtigsten Neuerungen eigentlich am Mittwoch zu einem Event einladen, das aber mittlerweile bekanntlich abgesagt worden ist. Eine dieser großen Neuerungen könnte das Power-Menü sein, das auf ersten Screenshots nun als Smart Home- und Payment-Zentrale zu sehen ist.


Google füllt Android sukzessive mit immer weiteren Funktionen und Möglichkeiten, wobei natürlich irgendwann im Sinne der Übersichtlichkeit der Platz ausgehen kann – und so hat man sich auf die Suche nach einem neuen Bereich gemacht. Das seit vielen Jahren kaum über die Grundfunktionen hinaus genutzte Power-Menü wurde nicht nur bisher wenig beachtet, sondern ist auch einer der wenigen Bereiche, der noch mit einem Hardware-Button aufgerufen werden kann.

android 11 google logo separate

Schon seit längerer Zeit ist bekannt, dass Google Pay in das Power-Menü von Android 11 wandern wird und vor einigen Monaten gab es erste Informationen dazu, dass es zusätzlich eine Smart Home-Steuerung geben wird. Nun wurden zwei Screenshots geleakt, die das neue Menü inklusive der drei großen Bereiche zeigen. Ganz oben finden sich die gewohnten Buttons zum Ausschalten, Neu starten und so weiter. Darunter eine Reihe mit hinterlegten Zahlungsmethoden oder Kundenkarten und darunter zahlreiche Smart Home-Steuerungsmöglichkeiten.

android 11 new power menu

Auf den ersten Blick sieht das Menü nun stark überladen aus und erschlägt den Nutzer regelrecht mit Informationen und Funktionen – aber weil es per Hardware-Button aufgerufen werden muss und keine dauerhaft sichtbare Oberfläche ist, spielt das in erster Linie keine große Rolle. Der schnelle Wechsel des Zahlungsmittels per Swipe nach links oder rechts ist sehr praktisch und auch die Smart Home-Steuerung mit den wichtigsten Buttons kann schneller sein als die Spracherkennung im Smart Home. Kurios: Die eigentliche Grundfunktion nimmt man am oberen Rand kaum noch wahr.

Android 11: Google veröffentlicht versehentlich die erste Beta-Version des Betriebssystems – als Android R Beta




android 11 power smart home buttons

Auf obigem Screenshot sind noch Beispiele zu sehen, wie die Smart Home-Buttons aussehen können. Sichtbar ist die Bezeichnung, wenn verfügbar der aktuelle Status sowie ein einfacher Schalter zum Aktivieren, Deaktivieren bzw. Ausführen von hinterlegten Funktionen. Fraglich allerdings, ob das Menü wirklich im Alltag so überladen sein wird. Sinnvoll wäre es natürlich, wenn sich das Menü an die aktuelle Situation anpassen würde. Also unterwegs die Zahlungsmittel und zu Hause die Smart Home-Steuerung.

Die Screenshots stammen von einer bekannten amerikanischen Kochrezept-Seite, die wohl als Google-Partner früheren Zugang zu dieser Funktion oder zumindest der Oberfläche bekommen hat. Wir können also davon ausgehen, dass es sich um offizielle Screenshots handelt, auch wenn sie noch nicht für die Öffentlichkeit bestimmt gewesen sind. Wann wir mit der ersten Android 11 Beta rechnen können? Das weiß leider niemand, denn aufgrund der kurzfristigen Verschiebung kommt nun wieder einiges durcheinander.

UPDATE:
» Android 11: Smart Home-Steuerung im Powermenü wird für die ersten Nutzer ausgerollt – so könnt ihr es nutzen


Stadia: Google hat zuviel versprochen – Spieleplattform liegt laut Take Two-CEO weit hinter den Erwartungen

pixel feature drop

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket