Android 11: Google bringt gleich 117 neue Emojis in das Betriebssystem – hier seht ihr sie alle (Video)

android 

Google bringt jedes Jahr eine neue Android-Version auf den Markt und das Unicode-Konsortium veröffentlicht jedes Jahr neue Emojis – und im Herbst läuft dann beides zusammen. Mit der vor wenigen Tagen veröffentlichten ersten Android 11 Beta hat Google nun alle 117 neuen Emojis in das Betriebssystem gebracht, die derzeit aber noch nicht von allen Apps verwendet werden können.


Jedes Jahr wird die Palette an Emojis im Unicode-Standard mit neuen Bildchen erweitert, die in den folgenden Monaten von den großen Plattformen in ihren eigenen Versionen umgesetzt werden. Nur die wenigsten Unternehmen halten sich strikt an den Standard, sondern setzen so wie Apple, Google oder auch Facebook und Microsoft ihre eigenen Grafiker an diese Aufgabe. Durch die unterschiedlichen Interpretationen der Vorgaben und Beschreibungen kann es somit immer wieder vorkommen, dass einzelne Bildchen falsch verstanden werden.

android 11 new emoji icon

Google hat die erste Android 11 Beta veröffentlicht und mit dieser die 117 neuen Emojis auf die Smartphones der Beta-Nutzer gebracht. Darunter sind einige neue Emojis, aber auch zahlreiche Gender-Anpassungen, sodass wir nun beispielsweise erstmals eine echte Mrs. Claus statt „nur“ einer Weihnachtsfrau sowie einen Mann im Brautkleid haben. Neu dabei sind auch gekniffene Finger, eine schwarze Katze, Bubble Tea, eine Robbe, ein Bumerang oder auch ein lächelndes Gesicht mit einer Träne.

android 11 new emojis

Obige Übersicht zeigt einen Ausschnitt aus den neuen Emojis, die der Umsetzung der Google-Designer entsprechen. Schon im vergangenen Jahr hat Google das neutrale Geschlecht für viele Emojis eingeführt, die weder eindeutig als Mann noch als Frau zu identifizieren sind und somit die Bedürfnisse aller erfüllen. Die Gesamtanzahl wird damit zwar weiter unüberschaubar, aber das Wachstum wird auch in den folgenden Jahren weitergehen. Vermutlich bin ich nicht der einzige, der gefühlt nicht einmal 1 Prozent der verfügbaren Emojis nutzt, geschweige denn überhaupt alle kennt.

Android 11: Google verkürzt die Wartezeit und wird elf Wochen lang über alle Neuerungen informieren




Im obigen Video seht ihr die 117 neuen Emojis des Unicode-Konsortiums, die allerdings nicht der Umsetzung von Google entsprechen. Weil Google sehr nah am Standard ist, könnt ihr darin aber schon alle neuen Bildchen sehen. Die vollständige Übersicht über alle neuen Google-Emojis erhaltet ihr bei Emojipedia oder ihr installiert euch die Android 11 Beta und probiert es durch Kopieren und Einfügen einfach einmal aus.

Leider lassen sich die zahlreichen neuen Emojis auch mit der Android 11 Beta noch nicht in allen Apps nutzen. Selbst Googles Tastatur-App Gboard unterstützt die neuen Emojis noch nicht und auch viele weiteren Anbieter von Facebook über Samsung bis Microsoft haben ihre Umsetzungen noch nicht veröffentlicht. Twitter hat es zuerst umgesetzt, sodass es in Tweets bereits verwendet werden kann.

» Android 11: Das neue Nearby Sharing – Google zeigt versehentlich den schnellen Datenaustausch (Video)


Android 11: Google verkürzt die Wartezeit und wird elf Wochen lang über alle Neuerungen informieren

[Emojipedia]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket