GMail: Neue smarte Label sind auf dem Weg – bekommt GMail endlich die Bundles aus Google Inbox?

mail 

Vor knapp einem Jahr wurde Google Inbox eingestellt und bis heute haben die Entwickler ein damals abgegebenes Versprechen nicht gehalten: Es sollten alle wichtigen Features zu GMail kommen – und das noch vor der Einstellung des alternativen Posteingans. Das betraf insbesondere die Bundles, die ihren Weg nie zu GMail gefunden haben. Doch jetzt gibt es wieder Hinweise in der aktuellen Version der GMail-App, die auf ein ähnliches Feature schließen lassen.


Das Frühjahr 2019 war keine gute Zeit für Google-Nutzer, denn mit Inbox und Google+ wurden gleich Produkte eingestellt, die sich relativ großer Beliebtheit erfreut haben. Während die Google+ Nutzer im Regen stehen gelassen wurden, konnten Inbox-Nutzer immerhin zu GMail zurückwechseln, mussten aber auf einige Features verzichten – trotz eines anders lautenden Versprechens. An diese Geschichte sollten natürlich auch die Google Play Music-Nutzer immer denken

inbox gmail

Google Fotos: Backup-Probleme sind endlich behoben – Videos werden wieder zuverlässig gespeichert

In der aktuellen Version der GMail-App für Android gibt es nun Hinweise auf neue smarte Label, die von den Nutzern nicht mehr manuell erstellt werden müssen, sondern einzelnen E-Mails automatisch zugeordnet werden können. Neu aufgetaucht sind nun „Travel“ und „Purchases“, also Reisen und Einkäufe. In der App befinden sich Textzeilen wie etwa, dass E-Mails eines bestimmten Typs in Zukunft automatisch mit diesen Labeln versehen werden.

gmail bundles

Das erinnert ein wenig an die Inbox-Bundles und tatsächlich hatte auch Inbox diese beiden smarten Label bzw. Bundle-Kategorien. Nun aber zur Euphorie-Bremse: GMail verfügt schon seit langer Zeit über solche smarten Label und kann etwa Newsletter, Updates und Social in eigene Kategorien einsortieren – was es auch immer wieder tut. Reisen und Einkäufe könnten nun einfach neu dazustoßen. Sollten Nutzer eigene smarte Label erstellen können und diese Mails dann auch gebündelt im Posteingang angezeigt werden – worauf es aktuell keinen Hinweis gibt – wäre man schon nah am Inbox-Feature dran.

Aber selbst wenn das GMail-Team nun endlich Bundles einführt, ist das deutlich zu spät. Die Inbox-Fans sind längst zu Alternativen gewechselt oder haben sich wieder mit dem GMail-System angefreundet…

» Android 11: Bald geht es los – Webseite für die erste Developer Preview war kurzzeitig Online (Screenshots)

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.