Valentinstag: Ein sehr schönes Google-Doodle zum Tag der Liebe & riesiger Heiratsantrag auf Google Maps

google 

Heute ist Valentinstag und natürlich steht auch die Google-Startseite am heutigen 14. Februar wieder ganz im Zeichen der Liebe – und ist diesmal sogar von einem anderen Stern. Das Google-Doodle zum Valentinstag ist heute wahrlich abgehoben und nicht von dieser Welt, denn es sind zwei verliebte Außerirdische zu sehen, die offenbar sehr weit voneinander entfernt sind. Und wer noch ein Last Minute-Geschenk benötigt, kann ein personalisiertes Valentinstag-Video bei Google Fotos erstellen.


valentinstag 2020 google doodle

Google Maps: Zum Valentinstag – Satellitenfotos zeigen überdimensionale ‚Willst du mich heiraten?‘-Botschaft

Das heutige Google-Doodle zum Valentinstag zeigt zwei Außerirdische, die zum Tag der Liebe offenbar nicht bei ihren Liebsten sein können – wobei meiner Meinung nach nicht daraus hervorgeht, ob die beiden Protagonisten des Doodles ein Pärchen sind. Das erste Alien hält einen schönen Brief in der Hand und das zweite hat eine Pflanze inklusive einer Videobotschaft. Auch an dieser Stelle ist wieder unklar, ob die beiden Objekte nun verschickt werden oder bereits beim richtigen Empfänger angekommen sind.

Beide Aliens haben eine Art Postbox vor sich, die sich stark an die Alte Rohrpost erinnert. Der Blick aus dem Fenster auf die jeweils zwei Planeten verrät uns, dass sie weit voneinander entfernt sind und sich am heutigen Tag wohl eher nicht sehen können. Ein nettes Detail am Rande: Der links Außerirdische hat zwei Augen und drei Beine, während das rechte Alien drei Augen und zwei Beine hat. Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an 😉

Das Google-Logo ist passend zum Hauptmotiv gestaltet und stellt die Buchstaben heute besonders gut lesbar da. Drumherum sehen wir noch einige fliegende Herzen, Planeten und auch Raumschiffe bzw. Raketen. Ein sehr schönes Doodle 🙂

Google Fotos: So lässt sich leicht ein personalisiertes schönes Video-Geschenk zum Valentinstag erstellen



google-photos-valentinstag

Dass der Valentinstag am 14. Februar gefeiert wird, dürfte jedem bekannt sein – aber woher kommt dieser Brauch eigentlich? Hier ein kurzer Auszug zur Geschichte des Valentinstages:

Das Fest des heiligen Valentinus wurde erstmals im 14. Jahrhundert, als die Tradition der höfischen Liebe florierte, in den Kreisen um Geoffrey Chaucer mit der romantischen Liebe assoziiert. Im England des 18. Jahrhunderts entwickelte es sich zu einer Gelegenheit, bei der Liebende ihre Liebe füreinander zum Ausdruck brachten, indem sie einander Blumen und Süßigkeiten schenkten und Grußkarten („Valentines“) schickten. In einigen Regionen Europas schenken sich Liebespaare „Valentinsschlüssel“ als romantisches Symbol und Einladung zum Aufschließen des Herzens des Schenkenden.

Englische Auswanderer nahmen das Brauchtum zum Valentinstag mit in die Vereinigten Staaten. In Westdeutschland wurde der Valentinstag nach dem Zweiten Weltkrieg durch dort stationierte US-Soldaten bekannt. Im Jahre 1950 veranstaltete man in Nürnberg den ersten „Valentinsball“. Allgemein bekannt wurde der Valentinstag durch die vor dem 14. Februar verstärkt einsetzende Werbung der Floristik- und der Süßwarenindustrie.

Und wer noch ein schönes Valentinstag-Geschenk benötigt, kann sich sehr leicht mit Google Fotos ein personalisiertes Video erstellen lassen, das innerhalb weniger Minuten zum Abruf bereit ist. Wie das funktioniert, lest ihr in diesem Artikel.


gboard emoji kitchen 1

Gboard: Hunderte neue Emojis – Googles Tastatur-App kombiniert Emojis zu kultigen neuen Stickern (Galerie)

[Wikipedia]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket